Aus DeTeWe wird "CaTeWe"

Auszug aus der Presserklärung der DeTeWe Berlin vom 14. Juli 2005, veröffentlicht unter der Überschrift:

DeTeWe wird internationaler - Gut für Kunden, Mitarbeiter und für Berlin.

... quod erat demonstrandum!

Das Berliner Traditionsunternehmen in Kreuzberg, DeTeWe, hat einen neuen Eigentümer. Nach Verhandlungen mit mehreren Interessenten hat die zur Röchling-Gruppe gehörende Beteiligungsholding DeTeWe AG & Co. KG das gesamte operative Geschäft und die beiden Tochtergesellschaften DeTeWe Communications GmbH und DeTeWe Systems GmbH an die Aastra Technologies Limited mit Sitz in Concord, Ontario, Canada verkauft.
Ein entsprechender Kaufvertrag wurde am 14. 7. 2005 unterschrieben.

Die Aastra-Gruppe entwickelt und vertreibt Produkte sowie Systeme für den Zugang zu Kommunikationsnetzwerken. Das Produktportfolio von Aastra umfasst die gesamte Bandbreite von Telefonen für Privat- und Geschäftskunden, Telefonanlagen und Server für den Netzwerkzugang bis zu digitalen High-End-Video-Gateways. In Nordamerika und Europa zählen renommierte Telefongesellschaften und Kabelnetzbetreiber bzw. Broadcaster zu den Kunden von Aastra . In Südamerika und Asien baut das Unternehmen seine Präsenz stetig aus. In Europa ist Aastra u.a. mit 14 Landesgesellschaften vertreten. Insbesondere durch die in den letzten Jahren erfolgten Übernahmen von Telekommunikationsaktivitäten von Ascom und EADS hat Aastra seine Markteinstellung in Europa bereits entscheidend gestärkt. Mit der nun vereinbarten Übernahme der DeTeWe-Aktivitäten wird auch in Deutschland ein entscheidender Schritt nach vorn getätigt.

Mit dem weltweit agierenden, strategischen Partner Aastra bekommt die DeTeWe-Gruppe nun die Möglichkeit einer erheblichen Verbreiterung ihrer Vertriebsbasis. Das bisher im Wesentlichen auf den deutschen Markt konzentrierte Geschäft der DeTeWe wird durch die im europäischen Ausland und im Heimatmarkt Canada und Nordamerika bereits stark vertretene Aastra-Gruppe ideal ergänzt.

Das ist eine gute Entwicklung vor allem auch für Berlin und bestätigt die im Vorjahr durchgeführte Restrukturierung des Unternehmens", sagte Dr. Reinhard Volk, Vorstand der DeTeWe AG & Co. KG.

Notwendige Verbundvorteile kann die DeTeWe nun in der Aastra-Gruppe ausschöpfen und sich damit neue Wachstumschancen erschließen.

Ebenfalls mit Kaufvertrag vom 14. 7. 2005 hat die DeTeWe ihre britischen Aktivitäten in der DeTeWe Group Ltd. mehrheitlich an das dortige Management-Team veräußert.