Böse sein, um gut zu wirken

Immer liebe und nette Menschen kommen beruflich nicht wirklich weiter. Das hat für Frauen, die in der PR arbeiten, soeben auch eine Studie belegt: befördert wird, wer sich durchsetzen kann. Es gilt zur rechten Zeit Biss zu zeigen, die Grenzen zu setzen und Tacheles zu reden. Für viele Menschen ist das aber gar nicht leicht. schon als Kinder müssen wir lieb und brav sein, und auch im Job versuchen wir mit Nettigkeit voranzukommen. Gegen Nettigkeit ist natürlich nichts einzuwenden [...]. Wer hilfsbereit ist, wird geschätzt. Aber ich muss auch deutlich festlegen, wann mit der Hilfsbereitschaft Schluss ist. Sonst werde ich nämlich ganz schnell ausgenutzt.

Das zu lernen ist das Ziel des Buches „Die Peperoni-Strategie“ von Jens Weidner. Im ersten Moment musste ich ein wenig schlucken, ob seiner These „böse sein bringt Sie weiter“. Aber das Buch zeigt, dass er Recht hat. Wer immer nur zu allem „Ja und Amen“ sagt, der bleibt auf der Strecke.

Eine Kurzeinführung zu mehr Biss bringt Weidner in seinem Beitrag „Die Peperoni-Strategie - Sich mit Power durchsetzen, um Gutes zu tun“. Ausführlicher und mit Übungen versehen kommt das Thema dann in „Die Peperoni-Strategie - So setzen Sie Ihre natürliche Aggression konstruktiv ein.“ Aufschlussreich ist der Peperoni-Test „Wie scharf sind Sie wirklich“ der ermittelt, ob man „ein Machtvampir ist, und es übertereibt“ oder ob man „zu gut für diese Welt ist“. in vielem, was Weidner sagt, steckt viel Wahrheit und wer sich ein wenig davon inspirieren lässt wird sich sicherlich ein wenig öfter auf die Schulter klopfen können. Gut gemacht!

Auf der Lesenswert-Skala von 1 (nicht lesen) bis 10 (unbedingt lesen): 8
Jens Weidner: Die Peperoni-Strategie - Sich mit Power durchsetzen, um Gutes zu tun.
In: Die Erfolgsmacher. Von den Besten profitieren. Campus, ISBN 3-593-37769-1


Not-wendiger Nachtrag vom 28. respektive 29. Dezember 2006:

Der oben zitierte Text von Frau Cordula Nussbaum
Journalistin * Trainerin * Coach
Ringbergstr. 27
82054 Sauerlach b. München
Tel. 08104 666 343
Fax 08104 666 344
aus ihrer Buch-Tipps-Seite stand einige Zeit auf dieser Seite, ohne die hier jetzt nochmals neu eingetragenen Verweise und Links auf die Quelle www.Erfolg-Reich-Frei.de und die Autorin.

Frau Nussbaum hat uns am 28. Dezember 2006 zu Recht und mit Nachdruck darauf aufmerksam gemacht und auf beeindruckende Weise mit Ihrem Anschreiben sogleich eine überzeugende Probe aufs Exempel zu dem oben rezensierten Text abgelegt.
Es folgte ein interner "Notenwechsel", eine Entschuldigung, die Korrektur dieses Missgeschicks und hiermit die ausdrückliche Danksagung an die Autorin für die Freigabe dieser Rezension in "DaybyDay".

WS.