CIR in Berlin über 3%

Auch in diesem Jahr liegt das Risiko eines "ökonomischen Zusammenbruchs" bei Berliner Firmen 3,04 Prozent über dem Bundesdurchschnitt von 2,29 Prozent: So der heute von der Creditreform-AG erstellte und veröffentliche Halbjahesbericht. [1]

Besser dagegen sind die Brandeburger besser dran: Die mit 2.71 CIR - Creditreform-Risiko-Indikator - unter dem Bundesdurchschnitt liegen.

Laut Andreas Huber wurden dagegen in Berlin zwischen Juni 2005 und Juni 2006 4 732 Insolvenzen angemeldet. "99 Prozent aller Insolvenzen finden sich im Umsatzvolumen unter fünf Millionen Euro".

Was also tun? Nachdem das "verflixte 7. Jahr" längst glücklich überstanden ist, muss also jetzt die verflixte 5 Millionnen-Grenze zu übersprungen werden?!

Quelle but: Allez les sous!

[1Diese Berichte können auf der entsprechenden Webseite bei der Creditreform Wirtschaftsforschung , Leitung: Michael Bretz, abgerufen und zum Zwecke der journalistischen und wissenschaftlichen
Verbreitung genutzt werden.