Heimat - Sender - Suche

Am Sonntag, im Verlauf der Redaktion des Beitrages über EMMA hat Courage die radiobremen-Sendung aus dem Presse-Club im Schnoor verpasst.

Auf der Website www.radiobremen.de die Stichworte: "Presse" und "Schnoor" eingegeben. Und auf Position 3 die Pressemeldung Nordwest vor Ort: Zivilcourage am Arbeitsplatz vom 24. Januar 2007 gefunden.

Da in der Meldung nicht auf die ausgewiesenen Sendung verlinkt wird, auf "Nordwestradio: Ein Programm von Radio Bremen und dem NDR" weitergesucht.

Dort im Vormittagsprogramm vom Sonntag, den 28. Januar 2007 den - inzwischen schon verstrichenen Zeitpunkt "11.05" aufgesucht und den Link auf den Titel der Sendung "Angst und Gehorsam, Verantwortung und Widerspruch", der zum Sendeplatz "Nordwest vor Ort" führt. Dort aber "gibt es zur Zeit keine aktuellen Vorschauen" und es wird auf das Vorschau-Archiv verwiesen. Dort ist nachzulesen, wer alles zu dieser Sendung eingeladen worden ist und um welches Thema es geht: "Das Problem mit der Zivilcourage am Arbeitsplatz".

Abschliessend heisst es: "Die Veranstaltung ist öffentlich. Gäste sind herzlich willkommen."

Vielen Dank! Jetzt wäre es prima, wennn es möglich gewesen wäre, diese Sendung noch einmal zeitversetzt als Podcast oder Streaming-Angebot nachhören zu können. [1]

Dann wären bei dieser Gelegenheit sicherlich auch nochmals der ehemalige Intendant des WDR (Westdeutschen Rundfunks) Friedrich Nowottny und Werder Trainer Thomas Schaaf über den Rechner zu Wort gekommen, da beide am Sonntag in der Woche davor im Rahmen des Neujahrsempfangs des Presse-Clubs als "Erfolgstypen im Dialog" eingeladen waren, Schaaf als der "Mannschafts-Coach und Nowottny als "Die ’publizistische Ich-AG’ " [sic!].

Es hätte Spass gemacht, beiden nochmals zuzuhören: als alter "Bremer Butjer" der schon zu Zeiten der Stadionsprecher Richard Ossenkop [2] und Christian Günther das Werder-Stadion als "insider" hat kennenlernen dürfen und zu Zeiten Nowottnys mit dem WDR und dem SFB 1989 die erste interaktive TV-Show im IFA-Sommergarten zum Leben erweckt hat. [3]

PS

Dieser Beitrag steht im Zusammenhang mit dem Tod von Nam Jun Paik vor genau einem Jahr [4] und der bitteren Entdeckung, dass die von Radio Bremen aufgezeichneten Konzerte Paiks inzwischen in den ehemaligen Archiven des Senders nicht aufzufinden sind.

[1Dieses war zumindest bis zur Fertigstellung dieses Textes am 28. Januar 2007 - kurz vor dem Mittagessen, das sich schon als sehr wohlschmeckend angekündigt hat - nicht möglich.

[2Unvergesslich der immer gleiche Schluss-Satz: "Und hier ein Hinweis an die Orrrdner! Bitte die Ssstadiontore öffnen!"
Korrekt geschrieben übrigens: Oßenkop - aber hier in DaybyDay werden ja alle "ß"z wegen der Suchmaschinen-Problematik in ein "ss" verwandelt.

[3Zumindest Nowottny kann man nach wie vor über die nordwest-radio-Website per Podcast zu hören bekommen.
Und von Trainer Schaaf gibt’s zum Ausgleich einen aktuellen Kommentar zur Lage vor dem Spiel gegen Hannover am 26. Januar 2007.