Games Convention Asia 2007

Da es nicht möglich sein wird, persönlich in Singapur dabei zu sein hier zumindest als Ersatz das Zitat aus dem PRESSE-PREVIEW-TEXT:

Vom 6. bis 9. September feiert im Suntec International Convention & Exhibition Centre Singapur die Games Convention Asia ihre Premiere. Veranstalter ist die Conference and Exhibition Management Services (CEMS). Die CEMS wurde 1980 gegründet und ist ein wichtiger Akteur der Tagungs-, Incentive-, Kongress- und Ausstellungsbranche (MICE) in Singapur. Die Leipziger Messe, Veranstalter von Europas größter Branchenmesse GC (Games Convention), unterstützt über ihre Auslandstochter Leipziger Messe International LMI die neue Veranstaltung. Wolfgang Marzin, Geschäftsführer der LMI GmbH: „Die GCA Games Convention Asia ist eine Messe für den asiatischen Pazifikraum, Die LMI unterstützt als Ko-Organisator die Veranstaltung mit dem Know-how, das wir in Leipzig gesammelt haben.“ LMI-General Manager Jörg Zeißig wertet die Kooperation darüber hinaus als Chance, an einem Wachstumsmarkt zu partizipieren und Erfahrungen für das heimische Geschäft zu sammeln.

Die Veranstaltung verspricht, das bedeutendste Event in der Region zu werden, denn es werden sich bis zu 200 Unternehmen aus 20 Ländern beteiligen, darunter aus Singapur, China und Indien, und sie wird über 5.000 Medienvertreter und Fachbesucher aus Singapur und dem asiatischen Pazifikraum anziehen.

Drehscheibe Singapur

Die Premiere der GCA findet unter exzellenten konjunkturellen Rahmenbedingungen statt. Die globale Spieleindustrie peilt bis 2008 voraussichtlich ein Umsatzziel von 55,6 Milliarden Dollar an. Den Prognosen zufolge wird allein der Online-Spielemarkt im asiatischen Pazifikraum, zuletzt 2003 noch mit 630 Millionen Dollar beziffert, im Jahr 2008 einen fantastischen Rekord von 7,5 Milliarden Dollar erreichen. Nach Angaben von PricewaterhouseCoopers sehen die Prognosen bis 2009 für den asiatischen Spielemarkt ein Wachstum auf 23 Milliarden Dollar vor, während für den Wireless-Markt in Asien erwartet wird, dass bis 2009 mehr als 230 Millionen Mobile-Gamer jährlich über 5 Milliarden Dollar ausgeben werden. Beim Abonnementmarkt werden voraussichtlich 7 Milliarden Dollar überschritten.

Die Games Convention Asia ist strategisch auf den Entwicklungsbedarf und die Chancen der rapide wachsenden asiatischen Spieleindustrie ausgerichtet. Die Unterteilung der Games Convention Asia in die Hauptbereiche Business Convention und Public Convention bietet den europäischen und amerikanischen Firmen einen hervorragenden Überblick über den asiatischen Markt und seine Markttrends im Bereich der interaktiven Unterhaltung.

"Wir sind sehr froh, in Singapur den Start einer gesamtasiatischen Games Convention zu erleben, die Entwicklern und Verlegern den Zugang zur gesamten asiatischen Region und zu ihrem interessanten Spielemarkt ermöglichen wird", meinte Allan Simonsen, Singapur-Koordinator des IGDA (International Games Developers Association, Internationaler Verband der Entwickler von Computer- und Videospielen - Untergruppe Singapur).
Tony Boatman, Konzern-Marketingmanager von Xbox teilt diese Ansicht: “Als Konsolenmarktführer der globalen Spieleindustrie steht Xbox voll hinter den Bemühungen von CEMS, Leipziger Messe International und anderen zuständigen Gremien zur Entwicklung der Spieleindustrie in Singapur.“

Chris Thompson, Vizepräsident und Hauptgeschäftsführer von Electronic Arts Asia, erklärte im Hinblick auf die Messe: "Electronic Arts unterstützt den Start der Games Convention Asia in Singapur. Wir sehen einem Industrieereignis entgegen, das den Interessen und Bedürfnissen der internationalen Märkte entgegen kommt und auf dem Entwickler aus der ganzen Region ihre Produkte der Welt vorführen können."

“Asien ist einer der größten und am rasantesten wachsenden Spielemärkte der Welt, besonders bei den Mobil- und Online-Spielen. Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt zur Veranstaltung einer solchen Spielemesse im großen Stil hier in Singapur, das aufgrund seiner Lage als Drehscheibe für Asiens Spieleindustrie dienen kann. Ich freue mich darauf zu erleben, wie die Messe Spieleentwickler und Verleger aus aller Welt in erfolgreicher geschäftlicher Zusammenarbeit vereinen wird“, sagt Leslie Wou, Vorstandsvorsitzender der Firma Activate Interactive Pte Ltd.

Kompetente Partner aus Wirtschaft und Politik

Unterstützt wird die GCA 2007 seitens der Regierungsbehörden durch das Economic Development Board (EDB, Singapurs Wirtschaftsförderungs- und Standortmarketinggesellschaft), die Infocomm Development Authority (IDA, Behörde für Informationstechnologie und Telekommunikation), die Media Development Authority (MDA, Behörde für Medienentwicklung) und das Singapore Exhibition & Convention Bureau (SECB, Ausstellungs- und Kongressbüro Singapur), sowie vor Ort durch die Games eXchange Alliance (GXA, Interessengemeinschaft des Spielehandels), die Games Creation Community (GCC, Gemeinschaft zur Entwicklung von Spielen), die Singapore Gamer’s Association (SGGA, Spielerverband Singapur), die Singapore infocomm Technology Federation (SiTF, Verband für Informationstechnologie und Telekommunikation, Singapur) und die Digital Media Chapter (DMC, Handelsvereinigung Digitale Medien).

Thomas Lim, Leiter für Bildung, Lernen, digitale Medien und Unterhaltung bei der singapurischen Behörde für Informationstechnologie und Telekommunikation erklärt: "Als Teil des Gesamtplans Intelligent Nation 2015 zielt die Spielehandelsinitiative Games Exchange (GX) der IDA darauf ab, Singapur als weltweite Vertriebsachse und Handelszentrum für die Verarbeitung, das Management und den Vertrieb von digitalen Spielen zu positionieren. Durch Nutzung der ausgezeichneten internationalen Telekommunikationsstrukturen von Singapur, des geschäftsfördernden Milieus und der bestehenden rechtlichen und finanziellen Rahmenbedingungen wird die GX-Initiative eine neue Wachstumsquelle schaffen und Singapurs Status als Drehscheibe im digitalen Bereich ausbauen."

Ansprechpartner LMI
Jörg Zeißig (General Manager)
Telefon: +49 (0)341 / 678 79 00
Telefax: +49 (0)341 / 678 79 12
E-Mail: gca@lm-international.com
Internet: http://www.lm-international.com

Stattdessen fand an diesem Tag eine höchst aufschlussreiche Reise nach Hamburg aus Anlass einer Agentur-Eröffnung für "media & events" statt.

Hier zu der folgende infomelle und hoffentlich nicht allzu indiskrete Reisebericht: [folgt]