IP & TV @ EBU

Um zunächst mit einem Irrtum aufzuräumen: die "European Broadcasting Union" EBU ist auch nach wie vor nur unter der Adresse "ebu.ch" und nicht unter der Domain "ebu.eu" zu finden.
Schade eigentlich.

Aber wie heisst es in der Einleitung zu dem gestern begonnen zweitägigen Technologie-Seminars "IP and Broadcasting": "For broadcasters IP is a relatively new buzzword."

Diese Begegnung findet parallel zum Eurovision TV Summit 2007 statt, das im Verlauf dieser Woche in Luzern unter dem Anspruch abgehalten wird: "The top 500 decision-makers in European public service TV are getting together for the first time ever.".

Das hier zitierte Programm - das auch als PDF unter der Adresse
http://www.ebu.ch/CMSimages/en/tec_ebu_programme_tcm6-49826.pdf
abgerufen werden kann, liest sich in etwa wie folgt:

DAY 1: Wednesday 2 May 2007

Session 1: Tutorial on IP Principles and Technologies

Session 1 is an introductory session which helps the participants to get to the speed about the basic
concepts, definitions and recommendation on IP protocols and networks
- Overview of content delivery methods (Patrick Westin - Swedish Radio)
- IP and protocols for media delivery (Mathias Coinchon - EBU)
- Network structures: Internet and IPTV (Thomas Kernen - Cisco) and
- Multicast technology and deployment (Steve Simlo - Cisco)

Session 2: Internet Multimedia Delivery Experiences

Session 2 explains the different ways of delivering multimedia content over the Internet.
Case studies with costs, challenges, opportunities, limitations
- Broadcaster’s experience (Egon Verharen - Omroep)
- Eurovision BEST Experience (David Owen - Eurovision) - tbc
- Peer-to-Peer (Christian Klöckner - WDR)
- BBC experience on IP Multicasting (Brandon Butterworth - BBC)
- Zattoo - next generation of cable re-transmission (Alexandra Illes - Zattoo)
- Tribler - an open source approach (Johan Pouwelse - TU Delft)

DAY 2: Thursday 3 May 2007

Session 3: IPTV (Internet Protocol Television) Services and Infrastructures

Session 3 exposes the typical infrastructure of IPTV platforms down to the consumer equipment and home networks

- DVB IP standardization Overview (Muriel Deschanel - Microsoft)
- Bluewin TV (Silja Hallmark or Martin Feuz - Swisscom)
- Hybrid - broadcast/broadband (Dave Walton - Echostar)
- ITU Focus Group on IPTV (Richard Nicholls - Dolby)
- Optimizing IPTV networks for television (Oscar Rechou - Alcatel-Lucent)
- BT Vision (Michael Eyles - BT)
- DVB Home networks - DVB IPI-HN Group (Damien Alliez - NDS)
- Future beyond IPTV (Ralf Schaefer - Thomson)

Der Besuch dieser internationalen Veranstaltung wäre der perfekte "Gegenpart" zur regionalgeförderten IPTV-Veranstaltung am folgenden Freitag [1] in den Räumen der Industrie- und Handelskammer in Potsdam. [2].

Leider gab es auch keine Möglichkeit, via Streaming an den Präsentationen und Aussprachen zu diesem Thema von Berlin aus teilzunehmen.

So bleibt es bei der aus einer Anfrage vom Beginn dieser Woche abgeleiteten Vorschlag, die Essenz dieser Veranstaltung in einer der folgenden Workshops am 28. Juni 2007 via "word of mouth" und Nutzung der entsprechenden Verbindungen nach Genf mit einzuspielen.

[2Wetten, dass keiner in Potsdam von der Begegnung in Genf weiss und vice versa? - WS.