FIFA @ Home

Wir haben vor allem im letzten Jahr immer wieder auf die Rolle des "Weltfussballverbandes" FIFA aufmerksam gemacht bzw. sind an seiner dominierenden Präsenz auch hier in "DaybyDay" nicht vorbeigekommen.

Nachdem der Verband im letzten Rechnungsjahr sein bestes Einspielergebnis in der Geschichte dieser Institution vorgelegt hat, wird man man heute offiziell sein neues Gebäude, Home of FIFA genannt, an der FIFA-Strasse 20 aus Anlass des 57. FIFA-Kongresses am Zürich-Berg eröffnen. [1]

Die Reporter Sven Beckmann und Michael Marek haben am Morgen des heutigen Tages in der "Podium"s-Reihe des Deutschlandfunks in 06:14 Minuten versucht, einen Einblick in diesen neuen Bau zu vermitteln: uns, die wahrscheinlich niemals im Leben Gelegenheit haben werden, dort vom Gastgeber und Haus-Meister Blatter persönlich begrüsst zu werden.

http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2007/05/29/dlf_200705290751.mp3

Sie gehörten offensichtlich zu jenen "fast 50 Journalisten aus aller Welt", die FIFA-Präsident Joseph S. Blatter am 15. Mai zu sich nach Zürich eingeladen hatte. Was der Präsident aus diesem Anlass sonst noch zu sagen hatte, ist in his masters voice auf FIFA.COM nachzulesen.

Nomen est omen: Es war nicht ganz einfach, diese aktuellen Audio-Beiträge auf der Website von "dradio.de" ausfindig zu machen. Nicht einmal unter dem Suchbegriff "FIFA" wurde eine Referenz hergestellt. Unter dem Begriff: "Blatter" dagegen ja.

In der Lichtung. Home of FIFA, Zürich. Dieser Zeitschriftenartikel aus dem Jahrgang 30, Nr.4, 2007, Seite 10-16 von "Architektur & Technik" kann vom Fraunhofer Informationszentrum Raum und Bau, IRB, "nur als Papierkopie zum ausschließlich eigenen Gebrauch zur Verfügung gestellt werden" zum Preis von EUR 7.00 zur Verfügung gestellt werden und wird daher hier keine Erwähnung finden.

[1Die URL http://access.fifa.com/de/modules/FIFAhome_de konnte am Morgen dieses Tages nicht eingesehen werden.]
Ebensowenig wie die Seite: http://access.fifa.com/de/modules/FIFAhomewebcam_de.