DOK-Leipzig-Deadline. Das Fünfzigste.

DOK Leipzig, das Internationale Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm, feiert vom 29.10. bis 04.11.2007 mit zahlreichen Neuerungen seine 50. Ausgabe. Bis zum 28. Juli können Sie Ihre neuen Dokumentar- und Animationsfilme für das offizielle Programm des Festivals und den DOK Markt einreichen.

Im Jahr 1955 gegründet, ist DOK Leipzig das größte deutsche und eines der international führenden Festivals für Dokumentar- und Animationsfilm. Es bietet ein hochkarätiges Programm der besten neuen Produktionen aus aller Welt, einen inspirierenden Ort der Begegnung und des Austauschs zwischen Filmemachern, Produzenten, Verleihern, Redakteuren und Journalisten aus der ganzen Welt und ein leidenschaftliches Publikum. Als Fest für den künstlerischen Dokumentar- und Animationsfilms bietet es einen Ort der Entdeckung von individuellen Handschriften, künstlerischen Visionen, Wagnissen und herausragendem filmischen Können.

- 4 Wettbewerbssektionen mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt mehr als 58.500 €
- NEU: Internationaler Dokumentarfilm Nachwuchswettbewerb ’Generation DOK’
- 200 Dokumentarfilme und 200 Animationsfilme aus 50 Ländern, ausgewählt aus 2.400 Einreichungen (2006)
- Sonderprogramme 2007: umfassende Retrospektive zu 50 Jahren DOK Leipzig mit den besten, aber auch in Leipzig verbotenen Filmen aus 50 Jahren Film- und Festivalgeschichte (organisiert vom Bundesarchiv-Filmarchiv und DOK Leipzig), Sonderprogramme zum Thema Paradies, 10 Jahre ARTE „La Lucarne/Spätvorstellung“ uvm.
- 3 DOK Summit - Podiumsdiskussionen zur wechselvollen Geschichte des Festivals und neuen Tendenzen im internationalen Dokumentarfilm
- Buch mit „50 Geschichten aus 50 Jahren“, begleitet von einer DVD-Edition und einer Plakatausstellung
- High Definition auf der Leinwand
- Attraktives Rahmenprogramm, Workshops und Networking - Angebote
- 10 Kinos und Veranstaltungsorte im Herzen Leipzigs
- 24.000 Besucher, volle Kinos und ein enthusiastisches Publikum

2. DOK INDUSTRY BRANCHENANGEBOTE

2.1. DOK MARKT DIGITAL
- Komfortable Sichtung der besten 300 internationalen Dokumentarfilme per Mausclick mit umfangreicher Datenbank, Sichtungsprotokollen und direktem Kontakt zu Vertrieben und Produzenten per E-Mail
- spezieller Fokus: deutschsprachige Länder, Mittel- und Osteuropa sowie Asien
- detaillierter Marktkatalog mit allen Vertriebsinformationen
- ein Kino speziell für Marktvorführungen

2.2. INTERNATIONALES DOK LEIPZIG KOPRODUKTIONSTREFFEN
- Länderfokus 2007: Frankreich, Polen, Schweiz und Österreich
- Mit Einführungen in die jeweiligen Märkte, Fallstudien und One-to-one-Produzententreffen
- In Partnerschaft mit Visions du Réel (Nyon) und dem Dragon Forum (Krakau)

2.3. LEIPZIG SCREENING
- Herausragende neue deutsche Dokumentarfilmproduktionen, z.T als Vorpremiere
- Geschlossene Vorführungen für internationale Fernseheinkäufer und Verleiher
- Organisiert in Zusammenarbeit mit German Films und der ag.dok

2.4. FORUM INNOVATIVES DOKUMENTARISCHES FERNSEHEN
- Präsentation neuer internationaler Dokumentarfilmsendeplätze, Programminitiativen und Fördermöglichkeiten

2.5. PITCHING DER DISCOVERY CAMPUS MASTERSCHOOL 2007
- Über 45 internationale Fernsehentscheider (von Sendern wie ARTE, AVRO, BBC, Channel 4, Channel One Russia, Discovery Networks EU & Int’l, France 3 & 5, HBO, HOS, NatGeo, NDR, NHK, RBB, SWR, TV Ontario, TVP, WDR, VRT, YLE, ZDF etc.) und ausgewählte Vertriebe
- Frische und gut entwickelte Dokumentarfilmprojekte und aufregende Koproduktionsmöglichkeiten
- 170 Beobachterplätze
- Eine Veranstaltung von Discovery Campus e. V

3. ANMELDUNG UND INFORMATION

Das Reglement, das Online-Anmeldeformulare und weitere Informationen finden Sie auf unserer Website www.dok-leipzig.de

Die EINREICHFRIST für Dokumentar- und Animationsfilme aus aller Welt läuft bis zum 28. JULI 2007.
Eingereicht werden können nur Filme, die nicht vor dem 15. Juli 2006 uraufgeführt wurden.


DOK Hauptsponsor / DOK Main Sponsor: Zweitausendeins
DOK Sponsor: Telepool DOK
Unterstützer / DOK Supporter: Discovery Communications Deutschland, MDR, Ottonia Media, Arthaus, Kinowelt, Rundfunk Berlin-Brandenburg

DOK Media Partners: Leipziger Volkszeitung & MDR Figaro
DOK IT-Partner: Computer Leipzig

DOK Förderer / DOK Funds: Stadt Leipzig, Sächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Mitteldeutsche Medienförderung, Sächsische Staatskanzlei, MEDIA Programme of the European Union, Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, ZDF, Stiftung Aufarbeitung der SED-Diktatur, DEFA Stiftung, Medienstiftung der Sparkasse Leipzig, Bundeszentrale für Politische Bildung, German Films, Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien, Auswärtiges Amt


CONTACT / KONTAKT:
Leipziger Dok-Filmwochen GmbH, Große Fleischergasse 11, 04109 Leipzig
Tel. +49 (0)341 308 64-0, Fax. +49 (0)341 308 64-15
Mail: info@dok-leipzig.de
URL: www.dok-leipzig.de