Ach, Du liebe Zeit...

Zeit für den Besuch von 50 Museen und "Ausstellungseinrichtungen".

Eröffnet um 18 Uhr, geöffnet bis nach Mitternacht: die 22. Lange Nacht der Museen und begleitet von der Sondersendung im rbb [1]

Das Besondere an diesem Termin ist, dass heute auch erstmals ein elektronischer Zugang zu allen Museen über das Museumsportal-Berlin möglich wird.m DAS Museum aller Berliner Museen ist kein Gebäude, sonder ein virtueller Cluster. Die Zukunft in dieser Branche hat begonnen. Und das ist gut so.

[1Einmal mehr macht radio eins so unrühmlich auf sich aufmerksam weil sie schon 48 Stunden nach ihrer Sendung den Link dazugehörigen totzuschalten: Daher zitieren wird hier nochmals aus dem Cash:

„Eins, zwei, drei, im Sauseschritt läuft die Zeit, wir laufen mit“…..und zwar zur „Langen Nacht der Museen“ , die sich dem Thema ZEIT zuwendet und in den Museen nachweist, dass ZEIT sowohl Wandel und Veränderung als auch Kontinuität bedeutet. Der ZEIT-fahrer auf dem Ü-Wagen, Reporter Boris Kullick, wird s im Museum für Naturkunde, im Berliner Medizin-Historischen Museum, im Ägyptischen Museum und im Deutschen Historischen Museum diesem Phänomen nachspüren. Moderator Knut Elstermann wird im „Gläsernen Studio“ von radioeins Gäste aus dem Musikinstrumenten-Museum und dem Ibero - Amerikanischen Institut erwarten und sich ZEIT-weilig selbst ein Bild von den Geschehnissen in der Gemäldegalerie und dem Kunstgewerbemuseum machen. Außerdem erwartet er Gäste und Hörer zum ZEIT-Spiel mit Fragen zum Thema ZEIT-Gefühl, Lebens-ZEIT, ZEIT-Spanne und ZEIT-Mangel. ZEIT zu hören: Sonnbend, 26. Januar 19 – 23 Uhr, radioeins.