Dunkel war’s ...

... der Mond schien helle ...

Nein, der Mond war an diesem Morgen schon untergegangen. Aber von der aufgehenden Sonne war noch kein Strahl zu sehen, als der Weg ins Büro angetreten wurde.

Zur morgendlichen Reinigung war es erstmals wieder notwendig, die künstliche Beleuchtung einzuschalten: die letzten Glühbirnen, Halogen- und Leuchtstofflampen wurden aktiviert.

Dort angekommen, mussten zunächst einmal die Heizkörper entlüftet werden, um die nun wieder im Kessel erzeugte Wärme optimal auf der Etage nutzen zu können.

Wie schön, dass all diese Arbeiten schliesslich bei gleissendem Sonnenlicht abgeschlossen werden konnten.

WS.