No Show: DOK Festival | Prix Europa

An diesem Abend gibt es gleich zwei qualifizierte Preisverleihung, zu deren Teilnahme eine Einladung vorlag.

Zum 53th DOK Festival Leipzig in Leipzig, das mit folgendem Ergebnis vorstellte.

Zum Prix Europa der an diesem Abend in Berlin mit den folgenden Ergebnissen in Berlin beendet wurde.

Viellelcht noch wichtiger als die ausgewählten Arbeiten ist die jeweilige internationale Übersicht, die in dieser Woche den Teilnehmern in Leipzig und in Berlin anbeboten wurde - und die Möglichkeit, sich darüber im Dialog miteinander auszutauschen.

Stattdessen verbleibt der Eingelandene im Büro, da im Kampf mit der EDV diese widerständiger ist als alle Bemühungen, diese Parameter einer Veränderung zuzuführen.

Er hört im Radio zunächst die Ursendung:
Miguel de Cervantes: Don Quijote von der Mancha (Teil 3+4).
Aus dem Spanischen von Susanne Lange.
und lernt dabei, wie stark die Prägung durch die Medien - hier sind es die zwischen Buchdeckeln versammelten Ritterromane - dazu führt, diese Vorlagen auf all das anzuwenden, was einem als Vorlage für ein solches Rollen-Spiel in der Wirklichkeit widerfährt. [1]

Und dann die Wiederholung der Sendung von Rolf Cantzen:
Schmerzen im Herzen - und ein Dolch für alle Fälle.
Eine Lange Nacht der Beziehungs- und Ehekriege.

im Deutschlandfunk in der die These aufgestellt wird, dass der eigentliche Anlass zum Ehebruch durch die Person verschuldet sei, die nicht bereit sei, sich auf Veränderungen einzulassen.

[1Hier vorgestellt in einer Making-Of-Sendung des DLF vom 18. Oktober 2010: Cinch.