No-Go: TomTom 950 (3)

Nachdem in einer ersten Serie von Beiträgen über den Einsatz des Testgerätes TomTomGo 920 berichtet wurde, folgte in diesem Jahr eine ausführliche Darstellung im Zusammenhang der Nutzung des Kaufgerätes TomTomGo 950.

- End of Live - Follow-up
- Reise-Bilder: der Tot von TomTom LIVE

Abschliessend wird hier zu Darstellung gebracht, dass alle Versprechungen im Dialog mit dem Helpdesk, so wie am Schluss des ersten oben benannten Artikels aufgeführt, nicht erfüllt worden sind.

Zwar war nach der Rückkehr von der Reise als Zusendung eingetroffen:
Die GO X40/X50 Active Dock Traffic RDS-TMC-Halterung.

Aber auch diese Zusendung war unvollständig. Es fehlten nicht nur das USB-Kabel, sondern auch das Antennenkabel samt Fensterhalterung, so wie in der Installationsanleitung als auch auf der Verpackung dargestellt.

all rights reserved
Herunterladen (17.8 kB)

Nutzen wird das Teil derzeit eh’ keinen bringen können: Im Verlauf der Reise hat sich nämlich herausgestellt, dass sich das Gerät beim Anschluss an die Autobatterie nicht aufladen lässt. Sobald es aus der Halterung entnommen wird, zeigt es eine Warnung über einen geringen Batteriestand an und schaltet sich kurz danach ab. Das gilt selbst dann, wenn das Gerät über einen ganze Tag angeschlossen war und mit der roten Lichtanzeige den Ladevorgang signalisiert.

Das Gerät wird daher damit zusammen mit der Original-Rechnung zur Reklamation eingereicht werden müssen.