IBM 1911 - 2011

Da es sicherlich zu diesem Zeitpunkt an anderer Stelle viele und gut sortierte Dokumentation zum 100-jährigen Gründungstag der IBM geben wird, hier vor ab nur soviel:

Der Name "International Business Machines" oder kurz IBM wurde eigentlich erst zu Beginn des Jahre 1924 von Thomas J. Watson Sr. etabliert, und zwar am 14. Februar dieses Jahres.

Watson war zu diesem Zeitpunkt Chef der CTR. CTR stand seit dem 16. Juni des Jahres 1911 für "Computing Tabulating Recording Corporation".

Der Name dieser Firma wurde gewählt als das Ergebnis der Merger der folgenden drei Gesellschaften:

1. Die "Tabulating Machine Company" gegründet im Jahr 1896 von Herman Hollerith in der Nähe von Washington D.C.
2. Die "Computing Scale Company" gegründet im Jahr 1891 von Orange Ozias in der Gegend von Dayton, Ohio
3. Die "International Time Recording Company,

Der Schwerpunkt des Geschäftes war der Umgang mit und die Mechanisierung von ZEIT.

Kein Wunder, dass die vierte Firma im Bunde die Bundy Manufacturing Company war. Diese Firma hatte Willard Bundy zusammen mit seinem Bruder Harlow Bundy im Jahr 1989 ins Leben gerufen, nachdem ein Jahr zuvor der Juwelier Willard am 20. November 1888 seine erste Zeit-Uhr vorgestellt hatte.

Alles weitere kann in der Wikipedia-Dokumentation nachgelesen werden.

Der wichtigste Satz: "IBM and its predecessor companies made clocks and other time recording products for 60 years."

1958 wurde die IBM Time Equipment Division an die Simplex Time Recorder Company verkauft.