"Twoday" in "DaybyDay"

Heute, am ersten Tag nach der diesjährigen NAB in Las Vegas, eine Rückblende nach Berlin.

Dort fand am 14. April 2011 eine ausserordentliche Mitgliederversammlung des DJV-Berlin statt.

Dort ging es nicht darum, wie in der Versammlung zuvor beschlossen, die Frage der Fusion zwischen den beiden berliner Verbänden weiter voranzutreiben - von vielen wurde der damals getroffenen Beschluss auf Vertagung mit einem Scheitern dieser Bemühungen gleichgesetzt - sondern einem der Vorstandsmitglieder die Zusammenarbeit endgültig und im Einvernehmen mit den Mitgliedern aufzukündigen.

Erst nachdem dieser Schritt erfolgreich gelingen würde, das war klar, gäbe es überhaupt noch eine Chance, auch erneut über eine engere Kooperation der beiden berliner Verbände weiter nachzudenken.

Eine unendliche Geschichte, für die dennoch an diesem Tag, dem 14. April 2011, ein neues Kapitel aufgeschlagen wurde.

An dieser Stelle - an den Gestaden Kaliforniens - soll daher zumindest durch einen schlichten Link auf dieses Ereignis verwiesen werden.

Hier als Link der Text von Jan Söfjer mit dem Titel :

"Die gescheiterte Königsmörderin"

Denn es ist gut so, dass mit Blogs wie twoday.net auch andere Kollegen die uns betreffenden Ereignisse beschreiben und kommentieren.