Trends, Typen, Topoi

"Diese Nachricht", so ist am Schluss einer am Donnerstag, den 21. Februar 2013 um 23:26 zugestellten Mail von Sven G. Janszky zu erfahren "enthält vertrauliche Informationen und ist ausschließlich für den/die genannten Empfänger bestimmt. Falls Sie nicht der genannte Empfänger sind, ist es Ihnen untersagt, diese Mail inklusive etwaiger Anhänge zu speichern, zu kopieren und/oder weiterzuleiten. Bitte informieren Sie in diesem Falle unverzüglich den Absender und entfernen Sie diese Mail einschließlich aller vorhandenen Anhänge umgehend und vollständig aus Ihrem System."

Nun gut. Dabei wären es die in dieser Post angesprochenen Zukunfts-Themen wahrlich wert gewesen, auch öffentlich diskutiert zu werden. Also...

... beteiligen wir uns nicht an der Umfrage des Onlinefragebogens
http://www.2bahead.com/studien/trendindex/trendforschung-der-zukunft/

... verzichten auf die Chance, eines der 20 Exemplare des Buches „2025 – So arbeiten wir in der Zukunft“ geschenkt zu bekommen.

... und verzichten auch auf die Chance eines der drei "Freitickets für den 12. 2b AHEAD Zukunftskongress des 2b AHEAD ThinkTank (Wert je 1.225 Euro)" ergattern zu können; verweisen an dieser Stelle aber zumindest auf das öffentliche Angebot, sich zu diesem Kongress Mitte Juni in Wolfsburg auf der klimaneutral gehosteten Website anmelden zu können.

Stattdessen kann man sich ja auf der gleichen Seite Angeboten wie den folgenden zuwenden: Deutschlands grösster Autorenschule die für ihr Angebot mit der Perspektive wirbt "Gekonnt schreiben, erfolgreich publizieren."

Und die auf der Chat-Plattform Adobe Connect zur Teilnahme an zwei Expertengesprächen von der epubli GmbH, einer Tochter der Verlagsgruppe Holtzbrinck, einlädt:

- am 26.02.2013 von 18:00 bis 19:00 Uhr für jene, die schon ein Buch veröffentlicht haben:

"Egal ob Sie Ihr Buch bei einem Verlag untergebracht haben oder die Entscheidung getroffen haben, Ihr Werk bei einem Self-Publishing Anbieter zu veröffentlichen, in beiden Fällen müssen Sie die Vermarktung Ihres Buches vorantreiben, um eine möglichst breite Leserschaft zu erreichen.

Sophie Schmidt ist seit 2011 bei epubli für das Resort Marketing zuständig und kennt sich vor allem im Bereich der neuen, sozialen Medien bestens aus. Im Chat wird Sie Ihnen die verschiedenen Kanäle für die Selbstvermarktung vorstellen und auf Besonderheiten, Chancen und Risiken eingehen. "

- am 28.02.2013 von 18:00 bis 19:00 Uhr für jene, die ein Buch veröffentlichen möchten:

"Sie haben viel Herzblut in Ihr Buch gesteckt und sind an den Punkt gelangt, Ihr Buch für eine breite Leserschaft veröffentlichen zu wollen. Das ist angesichts der vielen Möglichkeiten, die sich heutzutage in der Verlagswelt ergeben leichter gesagt als getan.

Max Franke, seit 2010 Experte für die Autorenkommunikation bei dem Self-Publishing Anbieter epubli, wird in diesem Chat über die zahlreichen Veröffentlichungsmöglichkeiten sprechen. Dabei wird er unter anderem auch auf Erfolgskriterien und Chancen auf dem eBook Markt eingehen und das Print-on–Demand-Verfahren beleuchten. "

In beiden Fällen geschieht die Teilnahme ohne vorherige Anmeldung über den Link:

http://webinare.fernstudium-hh.de/sds-info-veranstaltung

Mehr über dieses "Die Zukunft hat schon begonnen"-Projekt kann man am besten bei Vimeo im Interview mit dem "epbubli-Gründer Jörg Dörnemann" erfahren.

Die Teilnahme an der Session geschieht unkompliziert und die Qualität von Bild und Ton ist gut. Es können alle Fragen gestellt werden und sie werden auch alle beantwortet. Die wichtigste Aussage: ePubli ist kein Verlag, sondern ein Plattform. Mit klaren wirtschaftlichen Rahmenbediungen.
Klar wird auch, dass alle Extra-Aufgaben, vom Lektorat bis hin zur Beantragung einer ISBN-Nummer mit extra Kosten verbunden werden. Die Verträge können nach 5 Tagen Vorlauf gekündigt werden.
Negativ: keine Teilnahme an Messen etc. auch nicht gegen Beitrag.
In Leipzig auf der Buchmesse in Hall 5 auf dem Stand: B301