SAM currently not available ?

Heute regnet ist. Das Büro arbeitet. Schon am frühen Morgen die ersten Staus. Und das in Berlin. Aber der Gesprächspartner hat Geduld. Und das trotz seiner neuen Mobilnummer und damit eingedenk des Umstands, dass ihn die Nachrichten über die vorhersehbare Verspätung nicht erreicht hatten.

Wir kommen dennoch ins Gespräch. Und in der kurzen noch verbleibenden Zeit wird die Grundlage für einen weitergehenden, tiefergehenden Dialog gelegt.

all rights reserved

Zurück im Büro der Versuch, einen Dialog mit dem Unternehmen Samsung zu führen. Die Frage lautet, ob beim Verkauf des GALAXY Tab Keybord Docks auch ein Anschlusskabel mitgeliefert wird.

In der Verpackung - die ein bereits aufgebrochenes Siegel aufweist - ist ein solches Kabel nicht zu finden, obwohl davon in der Gebrauchsanweisung die Rede ist.

Gefragt werden soll, wie der Artikel 10000000694473QUWERTZ Tastatur f Glaxy Tab Model. ecr-k10DWEGEXG ausgeliefert wird.

Der Versuch, dazu Online eine Auskunft zu erhalten, scheitert.

Der Artikel wird zwar in der Rubrik für Geschäftskunden gefunden.
Der weiterführende Link: "Alle Zubehörteile zeigen" führt aber ins Leere.

Die Meldung lautet:


Serverfehler in der Anwendung /.


Die Ressource kann nicht gefunden werden.
Beschreibung: HTTP 404. Die gesuchte Ressource oder eine ihrer Abhängigkeiten wurde möglicherweise entfernt, umbenannt oder ist vorübergehend nicht verfügbar. Überprüfen Sie folgenden URL, und stellen Sie sicher, dass er richtig geschrieben wurde.

Angeforderter URL: /de/business/mobile/subtype.aspx


Versionsinformationen: Microsoft .NET Framework-Version:2.0.50727.5472; ASP.NET-Version:2.0.50727.5471

Alternativ wird ein Bild gezeigt mit einer jungen Frau mit einem Kopfhörer am Ohr und einem Mikro vor dem Gesicht.

"
KONTAKT
Erfahren Sie mehr >
"

ist da zu lesen.

Wird dieses Angebot durch einen Klick angenommen, kommt man auf die Seite über das Samsung Galaxy S II", "designed für humans"

Also auch das eine Fehlanzeige.

Zurück auf die Ausgangsseite.

Dort ist eine weitere junge Frau zu sehen, ohne Technik im Gesicht, und neben ihr die Zeile:

"Fragen Sie Sam! "

Aber ein Anklicken dieses Ikons / Bilders führ zu .... gar keinem Ergebnis.

Also zurück zur Galaxy S III - Seite.

Dort ist im Scheckkartenformat nochmals das Portrait der jungen Dame zu erkennen und darüber die Worte:

"Noch Fragen?"

Aber auch diese Versuch geht ins Leere.

Während uns in Einspiel-Video erläutert, wie toll die Samsung-Produkte im Geschäftsleben eingesetzt werden können, finden wir daneben nun ein fast vollständiges Protrait von "Sam", mit klimpernden Augenliedern. Und daneben der Satz:

"Agent is currently offline !"

all rights reserved

Was lernen wird daraus?

Aus dem Fall der verspäteten Kommunikationsaufnahme an diesem Morgen:

"Errare humanun est" - man kann daraus lernen, die Fehler abstellen und sich neu miteinander verständigen.

Aus dem Fall der vergeblichen Kommunikationsaufnahme:

"Esse quam videri", was verkürzt gerne mit "Besser Sein als Schein" übersetzt wird, sich aber eigentlich auf einen Satz von Cicero in de amicitia 98 bezieht, der lautet:

„virtute enim ipsa non tam multi praediti esse quam videri volunt“

oder auf deutsch:

„Denn die Vortrefflichkeit selbst besitzen wollen nicht so viele wie sich den Anschein davon geben.“

Auch nicht gerade eine wirklich gute Übersetzung. Aber was soll’s? Cicero hat dennoch einen grossen Anteil daran, dass durch seine Übersetzungen vieles von dem Denken der Griechen heute noch - über das Lateinische - nachvollzogen werden kann.

Vielleicht macht SAM ja gerade eine Übersetzungspause, um uns einen noch besseren Einblick in die Welt der Koreaner zu ermöglichen?!

Jetzt, zum 60 jährigen Waffenstillstand im Stellvertreterkrieg der Grossmächte in Korea [1]: Ein Konzern-Überschuss, der im Jahresvergleich auf über 7 Billionen Won stieg, das sind über 40%, auf fast 5 Milliarden Euro. [2]

Also nicht mehr Oncle Sam, sondern Aunt Sam?!
Dieser Schock muss ja auch erst einmal verarbeitet werden.

[1Siehe auch: Manuel Waltz im KALENDERBLATT des Deutschlandfunks vom 27. Juli 2013 ab 09:05 Uhr: Weder Krieg noch Frieden. Vor 60 Jahren beendete ein Abkommen den Koreakrieg.

[2Siehe: Bloomberg.com: Jungah Lee - Jul 26, 2013 11:48 AM GMT+0200: Samsung Boosts Capital Spending as High-End Phone Demand Slows.