IFA International

So. Und während sich die Schnäppchenjäger vor allen in den sogenannten "Internationalen Hallen" des Messegeländes drängen - und dabei übersehen, dass neben den vielen kleinen Anbietern auch grosse Unternehmen längst dabei sind, die Märkte in Europa in Angriff zu nehmen [1] - ist nach wie vor auch ausserhalb des Messegeländes viel Betrieb. In der City-West an der Gedächtniskirche ebenso wie im Osten.

Dort, im Museum für Deutsche Geschichte, hat sich im Innenhof BBC-World mit viel Aufwand etabliert um eine einstündige Sendung aus Deutschland vorzubereiten - und live zu senden.

Die Sendung gehört zur Reihe HAVE YOUR SAY und das seit dem 3. September in einem Vorspannfür heute angekündigte Thema sind die bevorstehenden Wahlen in Deutschland.

all rights reserved

Es gibt zu dem Thema: German elections: European views eine sehr ausführliche und vielstimmige Webseite, vergleichbar mit den Beiträgen zu den Wahlen 2012 in Frankreich und in den USA und die kommentieren Beiträge des "Europ editor"s Gavin Hewitt.

Dennoch ist es schwer, sich über das Internet näher über dieses Format zu informieren oder gar einen Weg zu finden, persönlich in diese Runde eingeladen zu werden.

Als die Sendung um 14:00 Uhr beginnt, haben die Veranstalter auf der IFA längst begonnen, ihre Sachen zu packen. Viele der kleinen Stände, gerade in den Hallen 26 und 27, sind längst abgeräumt.

Die Einzigen, die auch jetzt noch ein gutes Geschäft machen, sind all die koreanischen, chinesischen und thailändischen Garküchen, die sich hier in den letzten Tagen eingerichtet hatten.

Die Aufzeichnung der BBC-Produktion [2] kann auf den BBC World News nochmals angeschaut werden:
- Samstag, den 14. September 2013 ab 04:10, 17:10, 22:10 GMT
- Sonntag, den 15. September 2013 um 10:10 GMT

Und wer einen aktuellen Nachklapp von der IFA möchte, dem sei der Beitrag Super-shooter smartphone stand-off von Dan Simmons empfohlen, in dem es um mobile Telefone gibt, die sich als "echte" Kameras anzubieten versuchen: das Xperia Z1 von Sony und, hier im Bild

all rights reserved

im Wettbewerb mit einer DSLR-Kamera, das Lumia 1020 von Nokia.

Interessant wird es, wenn diese Geräte - so wie auch das Samsung Galaxy 4 active - im LTE + 150 MB-Modus in Berlin als Reportage-"Kameras" eingesetzt werden könnten - wobei es dann vor allem auf die upload und streaming-Geschwindigkeiten ankommen wird.

Ein erster Versuch, im Anschluss an diese von der Fachpresse gerne aufgenommene Telekom-Ankündigungen auf der IFA bereits Taten folgen zu lassen, war trotz der entsprechenden Kartenauskünften

all rights reserved

offensichtlich verfrüht.

Auch die folgenden Aussage...

Ab dem 1. Oktober ändert die Telekom das Tarifportfolio für LTE+. Kunden mit Tarifen und Optionen, die aktuell bis zu 100 MBit/s zulassen, erhalten dann automatisch und ohne Aufpreis bis zu 150,8 MBit/s. Tarife und Optionen für maximal 50 MBit/s steigen dann in die Klasse für bis zu 100 MBit/s auf. Es entstehen keine Mehrkosten, die aktuellen Preise gelten weiterhin. Für den Tarif Mobile Data XL hat die Telekom die Obergrenze von 150,8 MBit/s auf den Start der IFA-Messe in Berlin vorgezogen.

... konnte bislang vom Vertrieb so nicht bestätigt werden.

[1Das wäre eigentlich nochmals einen eigenen Beitrag wert. Zum Beispiel zu zeigen, wie stark das Thema "3D" in Asien immer noch boomt - wie am Beispiel von Hisense zu sehen hier Bildschirme zeigen, mit denen sie im nächsten Jahr "3D" ohne Brille verkaufen wollen - bis hin zu all jenen Firmen, die sich die Markennamen alter deutscher Hersteller gekauft haben um von Asien auch ihr Geschäft wieder neu in Europa zu platzieren - und wer kennt schon die Smartphones und Tablet-Computer von der Firma "Nordmende"?

[2World Have Your Say connects viewers in Germany with those around the world as an invited studio audience considers Germany’s place on the world stage and what the future holds as the country goes to the polls.