el H

Die Seite zur Insel http://www.elhierro.es/index.php ist bislang leider nur in spanischer Sprache zu lesen. Die weiteren mit den Fahnen der Länder Deutschland, England und Italien angekündigten Seiten sind gar nicht oder nur in wenigen einzelnen Textauszügen aufzufinden. [1]

Es gibt auch die Plataforma Turística de la Isla de El Hierro.
Die dort in deutscher Sprache bereitgehaltenen Informationen sind aber das Ergebnis einer automatischen Übersetzungssoftware und von nur unzureichender Qualität:
http://www.islaelhierro.com/info/de/

Es gibt einen Online-Reisführer unter der URL:
http://www.el-hierro.eu/

Und es gibt sogar einen Blog zur Vulkantätigkeit auf der Insel in deutscher Sprache von Manfred Betzwieser, in dem davon berichtet wird, dass es am Tag der Ankunft dort zur Begrüssung mehrfach deutlich spürbar geruckelt habe [2] :
http://elhierro1.blogspot.com.es/
 [3]

Aber es gibt auch ein richtig gutes Buch zur Insel von Sabine Keller, das im Peter Meyer Verlag erschienen und seit der letzten 4. Auflage aus dem jahr 2009 - angeblich - vergriffen sei:
http://www.petermeyerverlag.de/karten_el-hierro.0.html.

Bei eigenen Umschauen fanden sich noch einige weitere Hinweise auf die mit ökologischen Ansprüchen auf der Insel lebenden und arbeitenden Deutschen, wie zu Beispiel:
— Heidrun und Jörg mit ihren Angeboten an "Volkornbrot und mehr"
— Uwe Urbach mit seinen Angeboten an ökologischen Weinen
— Sabine Rahtjen mit ihrem Ziegenkäse von der Finca-La_Paz

Diejenigen Hotels, die dort benannt und selber in Augenschein genommen wurden waren:
— Das Hotel Balneario Pozo de la Salud - das allerdings in seinem auf einem Kopiergerät erstellten Prospekt [4] keinen Hinweis auf eine Webseite verrät.
— Das Parador-Hotel, das auf der Seite I erwähnt und zitiert wird
— Und das - angeblich - kleinste Hotel der Welt mit vier Räumen, die aber nicht besehen werden konnten. [5]

Das Foto des Tages aber kommt aus einer kleinen Strassentaverne, die sich als Pizzeria und Restaurant ausweist und in der es nur Selbstgemachtes gibt, von der Hühnersuppe bis zum für die Region so bekannten Flan der zum Kaffee gereicht wird, oder auch andersherum.

all rights reserved

Das gesamte Menü wird auf einer papiernen Tischauflage serviert, die auf die Glasplatte aufgelegt wird die die gesamte Oberfläche belegt, und auf der die Insel als Karte aufgedruckt ist.

[1Für den im englischen angekündigten Link zum Thema Unesco-Welterbe findet sich nur der Hinweis: "ERROR: Giving desktop code does not corresponds with some session desktop (CGSpaceSession::DecodeDesktop)"

[2Gleiches geschah vor kurzer Zeit am Abend der Ankunft in Brea, Kalifornien. Siehe dazu die Bericht " Sushi in Motion" vom 29. März 2014.

[3Dieser wurde zu Anfang viel und gerne als Link mit zitiert.
Das geschieht aber heute nicht mehr, da aus Sicht von in der Insel inzwischen eingesessenen Deutschen "der Mann umgekippt" sei und in hohem Masse mit dafür Verantwortung trage, dass die Touristenzahlen auf dieser Insel in den letzten Jahren drastisch gesunken wären.

[4Das ist ja an und für sich wahrlich keine Schande, aber dann beim Kopieren die Textanfänge alle abgeschnitten zu haben und diesen Prospekt dann dennoch ausgeben... das schon!

[5

all rights reserved