Scanner kaputt?

Nein, der Medion USB-Scanner 6190 ist keinesfalls kaputt. Er ist auf allen Windows XP-Rechnern klaglos gelaufen. Nicht aber auf Windows 7-Rechnern.

Um dieses Gerät weiterhin betreiben zu können, müsste man die XP-Treiber in einem sogenannten Kompatibilitätsmodus installieren oder eine Virtualisierungs-Lösung implementieren.

Handelt es sich bei dem Windows 7-Rechner aber um ein 64 bit - System, gibt es wohl überhaupt keine Lösung, auch keine work-around-solution mehr.

Bereits am 9. Dezember 2012 hat der Microsoft "Communitiymoderator" Ingo Bötcher klipp und klar auf einer Diskusionsplattform zu diesem Thema erkennen lassen, dass hier nur noch eine Neuanschaffung die Lösung sein kann [1] oder das Beibehalten eines XP-Rechners für ausschliesslich diesen Zweck.

Das wäre dann schon der zweite Rechner, der zusätzlich wegen eines nicht mehr kompatiblen Scanners vorgehalten werden würde.

Im zweiten Fall geht es um einen HP ScanJet 2cx, der noch über einen SCSII-Anschluss gesteuert und bislang so ebenfalls "am Leben erhalten" wird, da es sich bei diesem Gerät um einen sehr hochwertigen A3 - Scanner handelt, der - technisch gesehen - immer noch seinen Dienst tut.

[1" Wenn du die 32-bit Version von Windows 7 einsetzt, sollten die XP Treiber klappen. Falls das Setup sich wehrt, probiere es wie von Peter vorgeschlagen mit dem Kompatibilitätsmodus. Bei einer 64-bit Version von Windows brauchst du zwingend 64-bit Treiber und diese gibt es für das Gerät schlicht nicht. Dort wäre dann eine Hardware-Neuanschaffung angesagt. "