twitter cookies’ terms of use

Der nachfolgende Text ist nichts weiter als eine Zitat mit den Ausführungen und Links der Seite:

https://support.twitter.com/articles/20170520-so-verwendet-twitter-cookies-und-ahnliche-technologien#

so wie sie an diesem Tage hinter der o.g. Linkadresse vorgefunden wurde.

Für Alle, die twitter verwenden, eine PFLICHT-Lektüre. Und zwar nicht nur dieser Text, sondern auch die hinter den Links "versteckten" Verweise, Erläuterungen, Funktionsbeschreibungen.

Der letzte Satz des hier zitierten Textes spricht für die dahinterstehenden Philosophie als pars pro toto:

Obwohl Cookies nicht für alle unsere Dienste notwendig sind, kann es passieren, dass Twitter nicht einwandfrei läuft, wenn Du alle Cookies komplett deaktivierst. Du kannst Dich zum Beispiel nicht bei Twitter anmelden, wenn Du die Verwendung aller Cookies deaktiviert hast.

Hiernach nun der Text in seiner gesamten Länge, samt der diesem innewohnenden Links, die ihrerseits wiederum Bestandteil dieses Textes sind.

So verwendet Twitter Cookies und ähnliche Technologien

Twitter verwendet Cookies und ähnliche Technologien wie Pixel-Tags oder lokale Speicherung, um Dir ein besseres, schnelleres und sichereres Twitter Erlebnis zu bieten. Die Twitter Dienste – einschließlich unserer verschiedenen Webseiten, SMS, APIs, E-Mail-Mitteilungen, Applikationen, Buttons, Widgets und Anzeigen – nutzen diese Technologien unter anderem folgendermaßen: für Deine Anmeldung bei Twitter, um Deine Einstellungen zu speichern und die angezeigten Inhalte für Dich zu personalisieren, Dein Profil vor Spam und Missbrauch zu schützen und Anzeigen für Dich interessanter zu gestalten.

Im Folgenden erhältst Du Informationen zur Verwendung dieser Technologien durch Twitter, unsere Partner und weitere Drittanbieter, sowie zu Deinen Datenschutzeinstellungen und anderen möglichen Optionen.
Was sind Cookies, Pixel-Tags und lokale Speicherung?

Cookies sind kleine Dateien, die von Webseiten auf Deinem Computer gesetzt werden, während Du im Internet surfst. Wie viele andere Webseiten verwenden wir bei Twitter Cookies, um herauszufinden, wie unsere Dienste genutzt werden und wie wir diese verbessern können.

Ein Pixel-Tag ist eine kleine Code-Zeichenfolge auf einer Webseite oder in einer E-Mail-Mitteilung. Wie viele andere Dienste verwenden wir Pixel-Tags, um herauszufinden, ob Du auf bestimmte Web- oder E-Mail-Inhalte zugegriffen hast. Dies hilft uns, unsere Dienste zu bewerten und zu verbessern und Dein Twitter Erlebnis zu personalisieren.

Lokale Speicherung ist eine branchenübliche Technologie, mit deren Hilfe eine Webseite oder Applikation Informationen lokal auf Deinem Computer oder Mobilgerät speichern kann. Wir verwenden lokale Speicherung, um die für Dich sichtbaren Anzeigen an Dich anzupassen – basierend auf Deinen Interaktionen mit Twitter in der Vergangenheit.

Warum verwendet Twitter diese Technologien?

Twitter verwendet diese Technologien, um Dienste auf vielfältige Weise anzubieten, zu bewerten und zu verbessern. Diese Verwendungszwecke lassen sich üblicherweise einer der folgenden Kategorien zuweisen:

Authentifizierung und Sicherheit:
— Für Deine Anmeldung bei Twitter
— Zum Schutz Deiner Sicherheit
— Zur Ermittlung und Bekämpfung von Spam, Missbrauch und anderen Aktivitäten, die gegen die Twitter Regeln verstoßen

Diese Technologien helfen beispielsweise bei der Authentifizierung, wenn Du auf Twitter zugreifst, und verhindern widerrechtlichen Zugriff Dritter auf Deinen Account. Außerdem können wir Dir dadurch auf Dich zugeschnittene Inhalte in unseren Diensten zeigen.

Einstellungen:

— Zur Speicherung von Informationen über Deinen Browser und Deine Einstellungen

Cookies helfen uns beispielsweise dabei, Deine Einstellungen zur Sprache oder zu dem Land, in dem Du sich befindest, zu speichern. Wir können Dir dadurch auf Twitter Inhalte in der eingestellten Sprache zeigen, ohne Dich jedes Mal fragen zu müssen, wenn Du Dich bei Twitter anmeldest. Wir können unsere Inhalte auch an Dein Land anpassen und Dir zum Beispiel zeigen, welche Themen in Deinem Umkreis gerade im Trend sind, oder Inhalte sperren, die gegen die lokalen Gesetze verstoßen könnten. Erfahre mehr über Trends und in bestimmten Ländern gesperrte Inhalte.

Analysen und Forschung:
— Zur Optimierung und zum Verständnis, wie unsere Dienste genutzt werden – einschließlich Twitter Buttons, Widgets und Twitter Annoncen

Cookies helfen uns beispielsweise dabei, verschiedene Versionen unserer Dienste zu testen, um zu sehen, welche bestimmten Funktionen oder Inhalte unsere Nutzer bevorzugen. Möglicherweise können wir durch die Verwendung von Cookies auch Dein Twitter Erlebnis optimieren und verbessern, da wir sehen können, wie, wann und wie oft Du unsere Dienste nutzt und auf welche Links Du klickst. Gegebenenfalls verwenden wir Google Analytics als Unterstützung. Erfahre mehr über die Cookies, die durch unsere Verwendung von Google Analytics möglicherweise auf Deinem Computer gesetzt werden. Möglicherweise verwenden wir Cookies auch dazu, die Anzahl der Nutzer zu zählen, die sich einen bestimmten eingebetteten Tweet oder eine bestimmte Timeline angesehen haben. Erfahre mehr über die von Twitter Widgets verwendeten Analytik-Cookies.

Personalisierte Inhalte:
— Zur Anpassung unserer Dienste mit relevanteren Inhalten: auf Dich zugeschnittene Trends, Geschichten, Annoncen und Follow-Vorschläge

Durch lokale Speicherung erfahren wir zum Beispiel, welche Abschnitte Deiner Twitter Timeline Du bereits angesehen hast, und können Dir so entsprechend neue Inhalte zeigen. Unsere Vorschläge, welchen Personen Du vielleicht gerne folgen würdest, werden durch Cookies intelligenter und relevanter, da sie auf Deinen Besuchen auf Webseiten mit integrierten Twitter Buttons oder Widgets basieren. Erfahre mehr über auf Dich zugeschnittene Vorschläge und Datenschutzeinstellungen, einschließlich Deiner Twitter Account-Einstellungen und der Browser-Einstellung Nicht aufspüren.

Werbung:

— Zur Bereitstellung von Annoncen, zur Messung ihrer Wirksamkeit und zur relevanten Gestaltung für Dich basierend auf Kriterien wie Deinen Aktivitäten auf Twitter und Deinen Besuchen auf den Webseiten unserer Werbepartner

Twitter verwendet zum Beispiel Cookies und Pixel-Tags, um Anzeigen nutzerspezifisch anzupassen und ihre Wirksamkeit zu bewerten. Mithilfe dieser Technologien können wir Dir Annoncen zeigen und deren Effektivität anhand Deiner Besuche auf Webseiten unserer Partner bewerten. So sind Werber in der Lage, qualitativ hochwertige Annoncen und Inhalte zur Verfügung zu stellen, die für Dich von Interesse sein könnten. Erfahre mehr über Tailored Ads von Twitter und Deine Datenschutzkontrollen, zu denen beispielsweise Deine Twitter Account-Einstellungen, die Browser-Einstellung Nicht verfolgen und die abwählbaren Optionen Twitters Annoncenpartner gehören, einschließlich denen unter aboutads.info/choices.

Unsere externen Werbeanbieter, einschließlich Google Analytics für Displaywerbung, verwenden diese Technologien auch zu Marketing-Zwecken im Auftrag von Twitter, einschließlich der Bereitstellung von interessenbasierten Anzeigen und deren Leistungsmessung. Wenn Du nicht willst, dass unsere Werbeanbieter Deine Besuche auf Twitter Websites dazu verwenden, Dir in unserem Auftrag personalisierte Werbung zu zeigen, kannst Du diese Option mit der Browser-Einstellung Nicht verfolgen abwählen. Du kannst auch Google Analytics abwählen, indem Du Googles Browser-Add-on zum Abwählen installierst. Die interessenbasierten Google-Anzeigen kannst Du über die Google Ads Settings abwählen.

Wo verwendet Twitter diese Technologien?

Twitter verwendet diese Technologien bei eigenen Webseiten und Diensten sowie bei fremden Webseiten mit integrierten Diensten von Twitter. Dies beinhaltet die Webseiten unserer Werbe- und Plattformpartner sowie Seiten, die Twitter Buttons oder Widgets wie beispielsweise unsere Tweet- oder Follow-Buttons verwenden. Auch Drittanbieter verwenden möglicherweise diese Technologien, z. B. dann, wenn Du mit ihren Inhalten innerhalb unserer Dienste interagierst, beispielsweise wenn Du auf Twitter auf einen Link oder Stream-Medien eines Drittanbieter-Dienstes klickst. Die Technologien dienen auch zum Bereitstellen von Anzeigen, die innerhalb und außerhalb von Twitter gezeigt werden.

Welche Möglichkeiten habe ich in Bezug auf Datenschutz?

Wir sind bemüht, Dir wirkungsvolle Datenschutzeinstellungen zur Verfügung zu stellen. Du hast verschiedene Möglichkeiten, um die Verwendung von Cookies durch Twitter, Partner von Twitter und Drittanbieter zu kontrollieren oder einzugrenzen.

— Zur Anpassung von Vorschlägen auf Twitter: Wenn Du nicht möchtest, dass Twitter Vorschläge basierend auf Deinen aktuellsten Besuchen auf Webseiten mit integrierten Twitter Buttons oder Widgets auf Dich abstimmt, kannst Du diese Funktion deaktivieren, indem Du Deine Twitter Account-Einstellungen oder die Browser-Einstellung Nicht verfolgen anpasst. Weitere Informationen erhältst Du hier.
— Zur Anpassung von Anzeigen auf Twitter: Wenn Du nicht möchtest, dass Twitter Anzeigen basierend auf Informationen unserer Werbepartner (einschließlich Cookies) auf Dich abstimmt, kannst Du diese Funktion mithilfe der Twitter Account-Einstellungen deaktivieren. Twitter wird dann Deinen Account nicht auf Informationen abstimmen, die durch Cookies oder anderweitig von unseren Werbepartnern für personalisierte Annoncen zur Verfügung gestellt wurden. Zur Deaktivierung der Tailored Ads kannst Du auch die Browser-Einstellung Nicht verfolgen verwenden. Twitters Die Anzeigenpartner von Twitter bieten zusätzliche Wahlmöglichkeiten zum Datenschutz an, einschließlich derer unter aboutads.info/choices. Weitere Informationen erhältst Du hier.
— Zur Verwendung von Cookies: Du kannst die Einstellungen in den meisten Browsern so anpassen, dass entweder alle Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder dass Du jedes Mal gefragt wirst, wenn eine Website einen Cookie auf Deinem Computer setzen möchte. Obwohl Cookies nicht für alle unsere Dienste notwendig sind, kann es passieren, dass Twitter nicht einwandfrei läuft, wenn Du alle Cookies komplett deaktivierst. Du kannst Dich zum Beispiel nicht bei Twitter anmelden, wenn Du die Verwendung aller Cookies deaktiviert hast.

PS. Ein VG-Wort-Zählpixel wird auf dieser Seite sicherlich nicht gesetzt werden. Das die Bedeutung dieser kleinen Marker nicht zu unterschätzen ist, kann in dem hier zitierten Text unter dem Sichtwort der "Pixel-Tags" nachgelesen werden.