Dumm dürfen Sie ruhig sein...


Dumm dürfen Sie ruhig sein. Es ist ja schliesslich keine Schande, wenn man noch nicht weiss, wie man sich was aus dem Internet "downloaded".
Auf der deutschsprachinge ADOBE-Webseite wird auf solche Unkenntnis durchaus Rücksicht genommen und dabei sogar im Text das Wort "herunterladen" verwendet. So weit, so gut.

Aber wenn Sie dann den auf diese Thema weiterführenden Link aktivieren, um zu erfahren, wie man solches auf seinem Macinthosh-Rechner oder seinem PC bewerkstelligt, dann ist es vorbei mit der Kommunikation in der Landessprache: alle Handreichungen sind nur in der englischen Sprache vorhanden.

Also: dumm darf man sein, aber Englisch muss man können!

WS.

Anbei der Texte aus: http://www.adobe.de/support/downloads/main.html
"Suchen Sie nach Updates, Plug-ins, Filtern und anderen Dateien für Adobe-Produkte? Wählen Sie aus der Liste Produkt und Plattform zum Anzeigen aller zur Verfügung stehenden Downloads aus.
Sie haben noch keine Erfahrung mit dem Herunterladen? Informationen finden Sie in der Einführung zum Herunterladen von Dateien mit dem Macintosh (US) und unter Windows (US).

PS: Und was, wenn man sich schliesslich doch durchgewurschelt hat und sich die dicken Datensätze durch das Netz gesaugt und als "EXE"-Files aktiviert hat?
Wie wäre es mit der folgenden Fehlermeldung:
"Schlüssel konnte nicht geöffnet werden HEY_CURRENT_USER\Software\Adobe\Acrobat Reader\6.0\Install.Path. Überprüfen Sie, ob Sie ausreichende Zugriffsrechte auf diesen Schlüssel besitzen, oder setzen Sie sich mit Ihrem Supportpersonal in Verbindung."