Hertha BSC - Werder Bremen 0:1

Am 14. Spieltag der Bundesliga-Saison 2016/17 gewinnt in Berlin vor gut fünfzigtausend Zuschauern Werder Bremen gegen Hertha BSC mit 1:0 und fügt damit den Berlinern die erste Heimniederlage dieser Saison bei.

"Am Abend", so schreibt der Kicker in der Zusammenfassung dieses Fussball-Tages, "nahm Bremen die ’Festung Olympiastadion’ ein und feierte den ersten Auswärtserfolg" [1].

Hier der Mitschnitt der Pressekonferenz im Nachgang des Spiels:

Links: Alexander Nouri | | Rechts: Pal Dardei

Und HIER die ausführliche Kommentierung auf der WERDER.DE-Homepage: Fritz: "Nicht glücklich, sondern verdient".

Auf dem YouTube-Kanal von Werder bedankt sich Claudio Pizarro bei den "Werder-Fans" wie folgt:

Und der twitter-Kanal von Hertha schließt diesen Tag mit einem Gute-Nacht-Wunsch und diesem Bild ab:

Schon im Verlauf der ganzen Woche wurden auf diesen Seiten Ereginisse kommentiert, die sonst nicht gerade eine besondere Nähe zum Schwerpunkt derselben vermuten lassen: Von den neuen Car-Sharing-Strategien eines Daimler über die Pantone-Farb-Wahl-Sieger für das neue Jahr bis hin zu dieser Fussball-Seite. Und doch haben alle dieses Themen auch einen durchaus persönlichen Bezug auf die jeweils getroffene Entscheidung, als das wichtigste Thema des Tages an dieser Stelle in Erscheinung zu treten. Auch heute: begründet in der langen Einbindung an und in der Nähe des Stadions von Werder Bremen in Bremen einerseits und dem heutigen Lebensmittelpunkt des Autors und Herausgebers dieser Seiten in Berlin andererseits.