Erneute Einladung

VIELEN DANK AN ALLE, die an diesem Tag / Abend den Weg zu uns gefunden und sich - zum Teil zu wahrlich später Stunde - mit so viel Lob und guten Wünschen wieder verabschiedet haben.

Es war wirklich eine Freude zu erleben, wie sehr das Angebot der Gastfreundschaft angenommen und geschätzt wurde. Und mit wie viel unermüdlichem Eifer sich an diesem Abend Reiner Jäck erneut darum bemüht hat, die Geschichte(n) des Weines in Deutschland zu erzählen uns mit Wort und Gaumenkitzel nahe zu bringen [1]

Über das ganz besondere Nikolaus"geschenk" - in Wahrheit ein Leihstellung aus dem Hause ZERO - wird noch ausführlich ab dem 7. Dezember 2017 berichtet werden.

Wir lassen die nachfolgende Einladung zu diesem Abend an dieser Stelle stehen, um schon jetzt weitere ANREGUNGEN FÜR DAS FOLGEJAHR annehmen zu können.

Denn bereits jetzt zeichnet sich ab, dass es gut wäre, dafür Sorge zu tragen, dass der Kreis der Teilnehmer trotz des grossen Zuspruchs nicht zu gross wird, um so den immer noch sehr persönlich gehaltenen Stil eines solchen Abends nicht zu zerstören - und dem Gastgeber die Möglichkeit zu geben, mit den Eintreffenden mehr als nur die Worte zur Begrüssung wechseln zu können.

Und: Wir werden im nächsten Jahr Reiner Jäck bitten, seine Weinprobe mit einem richtigen Vortrag einzuleiten, in dem er auf die aktuellen Entwicklungen und die alten wie neuen Leidenschaften in seiner Branche eingehen wird.

DIE EINLADUNG:

Nach der „Your Future in Virtual Reality“-Keynote vom 18. Oktober 2016 im BCC in Berlin– mit einem deutlichen Verweis auf die Weihnachtsgeschichte und Maria Verkündigung – und den Geschichten aus dem Netzkongress am 14. Oktober 2017 im Volkstheater in München auf dem Zündfunk Netzkongress des Bayerischen Rundfunks erlauben wir uns anzukündigen, dass es auch in diesem Jahr zum Ausklang des Nikolaustages am Mittwoch, 6. Dezember, zu einer Begegnung mit Kolleg*innen und Weggefährten in unseren Räumen in der Leistikowstrasse 3 ab 16:00 Uhr im Berliner Westend kommen wird.

Zugesagt hat auch Reiner Jäck, der die feinen Weine aus der Bad Kreuznacher Weinbauschule – die vor 117 Jahren von Berlin aus gegründet wurde – zu seinen Weinfreunden bringt, und der auch diesmal wieder mit dabei sein wird.

Wegen des grossen Zuspruchs wird die Weinprobe in diesem Jahr in zwei Staffeln zelebriert werden:

Beginn der ersten Weinprobe: 18:00 Uhr.
Beginn der zweiten Weinprobe: 20:00 Uhr.

Für eine Teilnahme ist eine persönliche Annahme der Einladung und Bestätigung des ausgewählten Zeitpunktes erwünscht. Danke!

AVIS_I: Im Gegensatz zu der These von Pigor und Eichhorn aus "Volumen 8" mit besagter / besungener These: "Die Küche ist kein Mitmach-Theater" ...

... haben wir uns entschlossen, auch die Küche als einen der beliebtesten Kommunikations- und Speise-Räume voll zugänglich zu machen [2]

AVIS_II: Zur Einstimmung auf diese Einladung, hier der Link auf den sonntäglichen Deutschlandfunk- Beitrag von Eva-Maria Götz zum Thema: Gastfreundschaft Über den Umgang mit anderen.

[1Das einzige Angebot, das nicht nachgefragt wurde, war der Gast-Zugang zu unserem 2G./5G. W-LAN-Netz. Wenn das kein gutes Zeichen ist :-)

[2Und darin sind Alt-68er" ebenso willkommen wie deren Kinder und Kindeskinder :-) WS.