Check: Strong SRT 8541

Das o.g. Geräte wird inzwischen zum Preis von unter Euro 20.- im Handel angeboten, auch wenn auf der Website des Herstellers noch ein Preis von 69,90 € ausgewiesen ist.

Der Grund, die Nutzung der privaten auf DVB-T2 HD verschlüsselten Programme einer Reihe von privaten Anbietern ist seit Juni 2017 über diese Geräte nicht mehr frei empfangbar.

Auf der Seite: von freenetmobile findet sich dieser Testbericht als Video, zu dem einleitend erklärt wird:

Als unabhängiger Berater zu freenet TV haben wir den DVB-T2 HD Receiver Strong SRT 8540 (Nachfolger vom Strong SRT 8540) einem Praxistest unterzogen.

Obwohl dieser Beitrag offensichtlich nicht erst seit heute im Netz steht, ist immer noch keinem aufgefallen, dass mit dem neuen Receiver Strong SRT 8540 ganz offensichtlich der Strong SRT 8541 gemeint ist. Der wird dann auch in dem hier nachfolgende eingeblendeten Video vorgestellt:

Wir folgen dieser Präsentation und stellen die folgenden Fragen:

3:51 Installation, "hier kann ich Regionen ... auswählen"
Hier kann nur die Einstellung "Deutschland" aufgerufen werden.

4:05 Antennenspannung, 5 Volt, wird eingeschaltet
Beim Anschluss einer aktiven Antenne wird beim dem anschliessenden Sendesuchlauf kein einzige Sender erkannt und abgespeichert. Wird die Stromversorgung angeschaltet und eine konventionelle Antenne angeschlossen, werden gut 30 Programme identifiziert und abgespeichert.

7:45 "Wenn das Gerät mit dem Netzwerkkabel online verbunden ist..."
Die vorbelegten RSS-Feeds funktionieren nicht... bis klar ist, dass der DHCP-Zugang nicht funktioniert [1]
Frage, ob bei einem funktionsfähigen Online-Zugang auch das Update auf die Software-Version 2.2.3 vom 30.06.2017 erfolgt? Denn die sogenannte Update-Funktion Over-The-Air steht offensichtlich nur eingeschränkt zur Verfügung [2].

9:06 "Auch ganze Sendungen aufnehmen kann ich..."
Das wir zu prüfen sein. In dem auf YouTube nachfolgend eingespielten Video von PandaDRIV3R heisst es auf der Position 2:37 "Was er leider auch nicht kann, ist aufzeichnen..."

9:14 "Der Strong-Receiver kann auch als echter Videorecorder funktionieren..."
cool. Aber dafür ist offensichtlich ein zusätzlich zu erwerbendes Software-Toolin Höhe von 14.95 € notwendig.

Aber soweit sind wird noch nicht.

Zunächst einmal sollte die "Werkseinstellung" wieder aktiviert werden. Wenn diese Funktion über die Menü-Taste aufgerufen wird, wird nach einem vierstelligen PIN-Code gefragt. Aber die mitglieferte "freenet TV Pin" wird nicht angenommen. Ist stattdessen der werksseitig eingestellte Code "0000" zu verwenden? Der Versucht macht klug: die Antwort lautet: "Ja".

Wir werden uns über die Rufnumer 0180 501 4991 schlau machen. Oder, falls diese auch weiterhin besetzt ist, den Link dieser Seite an "support_de@strong.tv" senden - und die Ergebnisse auf dieser Seite dokumentieren.

[1[Auch wenn in der Bedienungsanleitung auf der Seite 25 im Punkt 7.5.1 unter der Überschrift "IP-Einstellungen" behauptet wird:

In diesem Menü können Sie die Internet-Verbindung einrichten oder überprüfen. Werksseitig ist DHCP auf Ein gesetzt und Standardverbindungen dürften keine Probleme bei der Einrichtung verursachen. Normalerweise wird somit die Verbindung automatisch hergestellt.

.

[2Das Gerät wurde mit der Software-Version 2.2.1 ausgeliefert.