Seit 20 Jahren: 3sat-Vertrag

all rights reserved

Am 13. Juli 1984 unterschrieben ZDF-Intendant Dieter Stolte[m] (BRD), ORF-Generalintendant Gerd Bacher [l] (Österreich) und SRG-Generaldirektor Leo Schürmann [r] (Schweiz) in Mainz den Gründungsvertrag des gemeinsamen deutschsprachigen Drei-Länder-[zunächst nur:] Satelliten-Programms: 3sat.


Am Montag, den 24. Mai 2004, hatten sich die
Repräsentanten der öffentlich-rechtlichen Sender aus Deutschland,
Österreich und der Schweiz zur alljährlich stattfindenden Runde der
Intendanten von ZDF, ORF, SRG und ARD. in Lindau getroffen und dort die sogenannte „Lindauer Erklärung“ unterschrieben.

Darin erklären der Intendant des ZDF, Markus Schächter, die Generaldirektorin des ORF, Frau Dr. Monika Lindner, der Generaldirektor der SRG, Armin Walpen und der Intendant des SWR, Prof. Peter Voß, auch in Zukunft das Engagement für 3sat "konsequent fortzuführen".

Der Versuch, diese unter "http://www.presstreff.3sat.de/LindauerErklaerung.rtf" abzurufen, misslingt leider.

Auf einer gemeinsamen Festveranstaltung der Österreichischen und der Schweizerischen Botschaft in Berlin zum 20-jährigen Sendejubiläum von 3sat betonte am 28. Juni auch die Staatsministerin für Kultur und Medien beim Bundeskanzler, Dr. Christina Weiss, die Unverzichtbarkeit des Fernsehangebots: "3sat ist ein europäischer Kulturkanal von besonderem Format und es wäre über die Maßen töricht, jetzt, wo sich das alte Kultureuropa wieder komplettiert, auf ein solches Medium verzichten zu wollen."

Dr. Gottfried Langenstein, Direktor Europäische Satellitenprogramm beim ZDF und 3sat-Chef, betonte den visionären Gründergeist: "Die inhaltliche Kraft für Kultur und Wissen, Bildung und Wissenschaft der großen öffentlich-rechtlichen Sender des deutschen Sprachraums zusammenzuführen, war wirtschaftlich ein kluges Konzept und programmlich ein Erfolg."

Am 1. Dezember wird es dazu einen eigenen Thementag geben.
Das berichte übereinstimmen "the LOUNGE" auf ihrer Web-Site: "www.web-media.at" und SAT+KABEL vom Cybermedia Verlag.

Dazu auch: Happy Birthday: 3sat.