"Schnelle Übersetzungen"

Wie auch schon aus den Einträgen der vergangenen Tage zu entnehmen: Während viele Andere in den Urlaub gefahren sind, wird die Zeit in dem - hier angenehm kühlen - Büro dafür gut genutzt, um eine Reihe von längst überfälligen Arbeiten endlich auf die Reihe zu bringen.

Dazu gehört auch die Fertigstellung der Übersetzung einiger Webseiten ins UK-Englische / US-Amerikanische.

Auf eine vorliegende Mail-Anfrage wurde dieser Textentwurf verfasst:

Hallo,
Ihr Server hat uns schon mehrmals angepingt.
Gut so. Auch Klappern gehört zu Handwerk.
Dann schauen Sie sich doch mal diese Seiten an, für die ich gerade Angebote für eine Übersetzung ins Englische/US-Amerikanische einhole:
http://siegert.berlin
http://iris.berlin
Gruss!
WS.

Aber nicht verschickt.

Grund dafür ist der hilfreiche Blogeintrag vom Stefan Lung von den "A Vista Studios" in Leverkusen. Er verfasste am 28. Februar 2018 einen hier als Link avisierten Text mit der Überschrift: E-Mail Spam von Schnelle Übersetzungen aus Polen.

Dem Nichts hinzuzufügen ist, ausser die Frage, ob es Sinn macht, sich stattdessen an diese Agentur http://www.schnelle-uebersetzungen.ch/ in der Schweiz zu wenden?

Na, wir können ihr ja mal einen Link auf diesen Blog-Eintrag zukommen lassen...