Hintergrundgespräch an einer privaten Hochschule

Für das für diesen Termin vorbereitete Gespräch wurden nochmals aus den bisherigen öffentlichen Aufzeichnungen diese Passagen zusammengesucht [1].

MIT BLICK AUF DIE EIGENE ARBEIT:

Zur Auswertung des Master-Kurses vom SS 2019:
- HM 035 Idea Development & "Dinking" (VII)

Zur Auswertung des Bachelor-Kurses vom SS 2019:
- HS030 Design Thinking (Follow-up)

Zum Thema Notengebung:
- Design Noten Ausstellungen

Zu den Rahmenbedingungen und Prüfungsalternativen:
- Klausur oder „Präsi“?

Zur Vorbereitung auf einen neuen Lehrauftrag:
- Phänomenologie einer Pädagogik

MIT BLICK AUF DIE ARBEIT VON/IN PRIVATEN HOCHSCHULEN:

Zur Feier des zehnjährigen Bestehens der grössten Berliner Privaten Hochschule:
- 10 Jahre bbw-Hochschule

Zur Durchführung einer Probevorlesung:
- "Management sozialer Medien ..."

Zur Vorbereitung einer Probevorlesung:
- Script wanted

Zu den Rahmenbedingungen der Arbeit von Professoren an Privathochschulen dieser "academics"-Artikel von Anke Wilde vom Februar 2016 in dem u.a. diese Links eingestellt wurden:
- Das aktuelle CHE Hochschulranking
- Hinweise zur Frage: Was verdient ein Professor?.

Hier aus aktuellem Anlass noch eine Stellungnahme zu einem Gastbeitrag von Dr. Martin Tschechne im Politischen Feuilleton von Deutschlandfunk Kultur vom 29. Juli 2019 mit dem Aufruf: "Promoviert nicht": Promovieren - oder die Zeit besser nutzen?

[1Dabei wurden bei der Recherche auf die eigenen Einträge auch Bezüge auf vorangegangene Lehraufträge an anderen privaten und staatlichen Hochschulen in Berlin und in Österreich wieder aufgefunden, deren vollständige Erwähnung den hier gesetzten Rahmen sprengen würde.
Daher an dieser Stelle nur diese Einträge von einer Studienfahrt, die mit den StudentInnen einer Executive-Master-Class aus Anlass der EXPO 2010 nach Shanghai unternommen wurde:
Reise-Bilder: Shanghai (I) | Reise-Bilder: Shanghai (II) | Reise-Bilder: Shanghai (III) | Reise Bilder Shanghai (IV) | Reise-Bilder: Shanghai (V) | Reise-Bilder: Shanghai (VI) |
Zur besonderen Rolle des Einsatzes audiovisueller Medien gibt es jeweils einen Eintrag vor - Reise-Bilder: China in Amsterdam - und einen nach dieser Reise, letzterer inklusive eines Films, den die Studierenden von dieser Reise als Teil ihrer Prüfungs-Abschluss-Arbeit vorgelegt haben: Reise-Bilder: Shanghai (VII):