tr200105 IRIS® Grafik-Design

Die heutige Präsentation von Sonntags-Fotos verweist zunächst auf eine Sammlung von Stockphotos von Jack N. Mohr bei
- ADOBE:
https://stock.adobe.com/contributor/208747610/Jack
- EyeEm:
https://www.eyeem.com/u/janomo
- GETTY:
https://www.istockphoto.com/de/portfolio/jacknmohr
- shutterstock:
https://www.shutterstock.com/de/g/JackNMohr

Mit dem aus dem Hintergrund eines jeder dieser Seiten durchscheinenden Logos ist der Urheber und sein 1974 in Berlin gegründetes Studio MOHR : DESIGN tagtäglich vertreten:

Seit 1997 lebt und arbeitet Jack in St. Barbara in Kalifornien, USA, und betrieb dort bis Ende 2017 die Galerie ARTAMO.ART.

Ende 2018 ist bei Optibooks das Buch mit dem Titel:

West-Berlin
Grafik-Design

erschienen, in dem auch er - ebenso prominent wie einige seiner Professoren aus jener Zeit - mit einer Reihe von Entwürfen, darunter auf Seite 129 mit dem IRIS® Design, vertreten ist:

Jack N. Mohr S.124-137, 148
Herunterladen (4.3 MB)

Dass dieses zu Recht geschieht, dazu hier als pars pro toto zwei Beispiele aus dem Jahr 1995:
- vom LOGO WORLD SYMBOL FESTIVAL [1] in dem auch das IRIS® Design als eines der auswählten Logos im Stadtzentrum von Ostende, Flandern, ausgestellt wurde
- vom European ISDN User Forum, EIUF, Kongress in Berlin, in dessem Eröffnungsfilm, dem EIUF-Jubilee-Clip, das Logo im Abspann in einer 3D-Version zum Einsatz kam [2].

[1

LOGO WORLD, InterEcho Press 1995, ISBN 90-71614-11-5, Titel

ebenda: S. 257

[2

Portfolio

beigefügte Dokumente