Outlook-Cloud Worst Case Tabula Rasa Szenario

Auch dieser Eintrag gehört - wenn auch unfreiwillig - in die Kategorie des zu Beginn des Jahres aufgenommenen tabula rasa-Projektes. Und erinnert damit zugleich auf eine wahrlich ungewollt drastische Weise a dnessen Fortsetzung:

Wenn Dummheit wehtun würde...
... dann könnte jetzt dieser Text vor lautem Wehklagen gar nicht geschrieben werden.

Denn am Morgen dieses Montags sah der Eingangsbestand auf dem persönlichen Mail-Account so aus:

Alle bis dato eingegangenen Mail waren am Sonntag gelöscht worden. Und das aus eigenem Verschulden (sic!).

Die Löschung geschah auf einem der mobilen Rechner in der Annahme, dass die dort hinterlegten Daten auch lokal gespeichert und nur diese gelöscht werden würden.

Stattdessen aber wurden auch alle die in der Cloud hinterlegten Daten des Mailverkehrs zunächst in den Ordner "Gelöschte Elemente" verschoben und sodann aus diesem gelöscht.

Was das im Einzelnen bedeuten wird? Wir werden es abwarten und daraus lernen müssen.

Hätte es bereits eine Sicherung dieses MailDatenSatzes gegeben, hätte dieser jetzt einfach wieder eingespielt werden können. Da es diese aber nicht gibt....

... werden wir jetzt den Link zu dieser Seite all jenen zur Verfügung stellen, die in der nächsten Zeit vergeblich auf eine Rückantwort warten.

Da capo, al fine?!

Sorry, Folks: These lines tell you that all personal mail data were deleted. And that we have to start from zero again.
Thanks for your comprehension, patience and underständing.

WS.

Der Satz "Hätte es bereits eine Sicherung dieses Mail-Daten-Satzes gegeben, hätte dieser jetzt einfach wieder eingespielt werden können" erweist sich aber beim weiteren Durchdenken des Falls nur als halb-wahr ;-).

Zwar wurde in der Tat aktiv keine Sicherung angelegt, aber da der Datensatz ja auf mehreren Rechnern vorhanden ist, sollte es doch möglich sein, einen von diesen vor dem Öffnen zunächst vom Netz zu nehmen, um erst dann die dort noch lokal hinterlegten Outlook-Datei aufzurufen.

Gedacht, getan. Und in der Tat, dort sind noch alle Mail-Daten-Sätze vorhanden. Und werden von dem Eingangsordner aus ins Archiv verschoben. Danach wird der Rechner wieder ans Netz gehängt und nun sollte aus dem Archiv dieser Mail-Daten-Satz wieder in den Eingangsordner verschoben werden. Richtig so?

Die Experten sagen "Ja" und es gibt ein Lob für das bedachte Handeln. Jetzt gilt es nur noch abzuwarten, bis die Server ihrerseits ihren Dienstobliegenheiten nachgekommen sind :-)