"DIGITALISIERUNG Was kommt danach?" Preview

Hiermit wird dieser weitere Film zur Diskussion freigestellt:

Was noch fehlt:

— die Namen der InterviewpartnerInnen als "Bauchbinde"?
— eine Tätigkeitskennzeichnung der ProtagonistInnen?
— der Copyrightvermerk im Abspann
— eine akustische/optische Aufwertung des Abspanns
— eine Freigabe des Intros durch Stephen Malinowski
— eine Farbkorrektur
— weitere Hinweise mit Feedback von Ihrer / Eurer Seite.

[(Was erreicht wurde:

Am Abend des 22. Juli 2020 wurde die fertiggestellte Version des Films freigegeben: "DIGITALISIERUNG Was kommt danach?" Abnahme
)]

Vielen Dank für die inzwischen eingegangenen Hinweise und Vorschläge.

Eine Reihe von diesen bezogen sich auf erweiterte Darstellungsmöglichkeiten und Einsatzfelder bei einer webbasierten Ausspielung. Andere auf das Video selber.

Dabei war u.a. zu hören, dass das zusätzliche Einstellen von "Bauchbinden" eher "störend" wirken könne, stattdessen könne man doch im Abspann die Namen der ProtagonistInnen "in der Reihenfolge ihres Auftretens" im Erscheinung treten lassen.

Die Musikauswahl - Toccata und Fuge in D-Moll von Johann Sebastian Bach (BWV 565) hat so viel positives Echo ausgelöst, dass eine Reihe von weiteren Interpretationen erwähnt oder auch zugeschickt wurden, die eben nicht ’nur’ auf einer Orgel gespielt wurden:

I.

Als erste Orchester-Aufzeichnung die Bearbeitung und das Dirigat von Leopold Stokowski mit dem Philadelphia Orchestra
- https://youtu.be/z4MQ7GzE6HY

Als Orchester-Interpretation auf den BBC Proms
- https://youtu.be/i0nRPDfpbkY

Als Orchester Rock Symphonies Tour - mit David Garrett (Geige)
- https://youtu.be/y_NPHk-Bjsg
- https://youtu.be/-3lFBGQQERI

II.

Als erste Rock-Aufzeichnung - von und mit SKY
- https://youtu.be/QgbgUrp1a70

Für drei Gitarren und Schlagwerk - Los Twang! Warvels
- https://vimeo.com/5257476

Auf einer Gitarre als Metal Version - von und mit Dan Mumm aus "A Glimpse Beyond"
- https://youtu.be/in-SgtVs8PM

Auf ganz vielen Gitarren - von und mit "Sinfonity"
- https://youtu.be/wqgQ7IYhvRg

III.

Auf einer Gitarre - von und mit Edson Lpoes
- https://youtu.be/SYHAA-gP6o4
- https://youtu.be/ojBYW3ycVTE

Auf einer Gitarre - von um mit Viktor Ilich
- https://youtu.be/pYBHTCGEoN0

Auf einer Gitarre - von und mit Gerhard Gschossman
- https://vimeo.com/103686514

IV.

Für ein Bläserquartett - von Fred Mills und (u.a.) mit Peter Schickele
- https://youtu.be/_Cst9lV5PPg

Für Akkordeon - von und mit Sergei Teleshev
- https://youtu.be/eDFFUIGoBUc

V.

Als Zugabe:

Albert Schweitzer plays Bach (1935 sic!)
https://archive.org/details/AlbertSchweitzerPlaysBach/06.+Toccata+and+Fugue+in+D+Minor%2C+BWV+565.mp3

Max Creek Live at Lupo’s Heartbreak Hotel on 1997-10-31
https://archive.org/details/mc1997-10-31.flac16/mc1997-10-31t02.flac

Die "Lightwell performance" - von und mit Gordana & Zorislav Shoyat
- https://vimeo.com/85213055

"Black Easter or Faust Aleph-Null" - Sequence by Andrew Robinson
- https://vimeo.com/56955182

Der "Siver Screen Remix" - von Hannah Selin
- https://vimeo.com/109452270

XXL

Und: Wo sind die Frauen als Interpreten?

Maria-Magdalena Kaczor an der Orgel in der Kitra Concert Hall, Saporo
- https://vimeo.com/158087910

Für Harfe - von und mit Amy Turk
- https://youtu.be/oPmKRtWta4E

weitere Aufnahmen gibt es u.a. von

- Fannie Bloomfield-Zeisler
http://www.bach-cantatas.com/Bio/Bloomfield-Zeisler-Fannie.htm
Bach-Tausig: Toccata & Fugue in D minor, BWV 565, transcribed for piano [9:19]

- Marie Novello
https://en.wikipedia.org/wiki/File:Edison_VF_676_recording_of_Marie_Novello’s_performance_of_Tausig’s_arrangement_of_BWV_565_(part_1).jpg

- Marie-Claire Alain
JS Bach - L’Œuvre Gießen Orgue - Intégrale de 24 disques - Intégrale de 24 disques Vol. 3: Toccaten & Fugues en ré mineur bwv 565

- Käte van Tricht
an der Breil-Orgel der St. Urbanus-Kirche in Gelsenkirchen-Buer
https://www.discogs.com/K%C3%A4te-van-Tricht-Die-Breil-Orgel-Der-St-Urbanus-Kirche-In-Gelsenkirchen-Buer/release/11810034 [1]

[1Und mit dieser Aufnahme schliesst sich der Kreis zur ersten hier vorgestellten Interpretation:

”While listening to Käte van Tricht playing some of Bach ́s organ works, I was more than once reminded of Leopold Stokowski ́s grand orchestral transcriptions.” (Fanfare)

beigefügte Dokumente