DE.DIGITAL (I)

Der Digital-Gipfel 2020 wird am 30. November und 01. Dezember 2020 "erstmals als rein virtuelles Event durchgeführt".

Um sich für die Teilnahme via Livestream anzumelden, klicken Sie HIER

Hier das Gesamtprogramm dieser beiden Tage:

Programmübersicht: DigitalGipfel 2020
Herunterladen (1.3 MB)

Hier einige der ausgesuchten Programmpunkte des heutigen Tages:

11:45 – 12:25 Uhr Forum B Nachhaltig.Kreativ.Sein.

Moderation: Susanne Schöne und Annette Kümmel, Co-Vorsitzende der Plattform Kultur und Medien

Impuls
Prof. Monika Grütters, Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin und Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
Nachhaltig.Kreativ.Sein.

"Sagen Sie die Zukunft vorher, indem Sie sie erfinden."

Diskussion
Uli Mayer-Johanssen, Präsidiumsmitglied, Deutsche Gesellschaft des Club of Rome,
und Gründerin, MetaDesign

Wir müssen von "systemrelvant" zu "lebensrelevant" kommen. Wie muss es weitergehen, nach der Veränderung.
Das Design und die Kreativität müssen mobilisiert werden, damit die Wissenschaftler für die Politik verständlich werden.
"Wir können nicht nur retten, wir müssen neu denken!"

Dr. Susanne Pfab, Generalsekretärin, ARD

Ja. Auch wir sind für das Visionäre mit "Better Storries" und "Was wäre wenn?".
Wir haben mit unseren Programmangeboten Vorbildfunktion.
Und: Wir müssen es fühlbar machen, vom Stromsparen bis hin zu vielen anderen Alltagsthemen.

Lars Janssen, Vorstandsmitglied, game, und Director, Studio Relations Koch Media

Wir sind mit MindCraft nahe an der jungen Generation: Innerhalb der Welten, die wir erzeugen, können wir auch das Experimentieren befördern.
Angesichts des fortschreitenden Klimawandels... sind wir viel zu langsam.

Prof. Carl Bergengruen, Geschäftsführer, MFG Medien- und Filmgesellschaft
Baden-Württemberg mbH

Stellt man den Produktionsprozess komplett um, kann man den CO2-Ausstoss um bis zu 50% reduzieren.
Wir haben als Deutsche derzeit noch den höchsten Papierverbrauch auf der Welt

11:55 – 12:25 Uhr
Digitale Souveränität im Bildungswesen Bundeskanzleramt

12:25 – 12:55 Uhr
Gipfel-Kino „Digitalisierung & Nachhaltigkeit“
U.a. mit einem Trailer von www.shetransformsit.de/

12:55 – 13:45 Uhr
Spielregeln für den Einsatz Künstlicher Intelligenz
Moderation: Léa Steinacker

Impuls
Christoph Winterhalter, Vorsitzender des Vorstandes, DIN e.V.
Prof. Dr. Wolfgang Wahlster, Mitglied im Lenkungskreis der Plattform Lernende Systeme und Leiter der Steuerungsgruppe Normungsroadmap KI

Wie gestalten wir die Spielregeln der digitalen Gesellschaft beim Einsatz Künstlicher Intelligenz?

Diskussion

Prof. Dr. Wolfgang Wahlster, Mitglied im Lenkungskreis der Plattform Lernende Systeme und Leiter der Steuerungsgruppe Normungsroadmap KI

Christoph Winterhalter, Vorsitzender des Vorstandes, DIN e.V.

Ab 14 Uhr wird diese neue Roadmap zu dem Thema "als lebendes Dokument" vorgestellt und mit Stolz erklärt: Wir sind mit dieser Roadmap an erster Stelle

Bisher dominieren die US-Konzerne und die chinesischen Staatsbetriebe. Dem setzen wir jetzt mit unseren Normungsvorschlägen etwas entgegen.

Thomas Jarzombek, Mitglied des Deutschen Bundestages, Beauftragter des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie für die Digitale Wirtschaft und Start-ups

"Der Normungsprozess ist für uns etwas sehr wichtiges." Und die Politik darf diese Entwicklung nicht erdrücken, da sie sie Sache schnell zu komplex werden lässt.

Das Thema ist "regulierte Selbstregulierung".

Dr. Julia Borggräfe, Leiterin der Abteilung „Digitalisierung und Arbeitswelt“, Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Um das Vertrauen zu garantieren, bedarf es auch einer gewissen gesetzlichen Regelung.
Die Arbeitsplätze werden definitiv nicht weniger werden, auch wenn der Umbruch durchaus holprig sein mag.
Wir wollen auch zivilgesellschaftliche Projekte mit KI fördern.

Prof. Dr. Ina Schieferdecker, Leiterin der Abteilung „Forschung für technologische Souveränität und Innovationen“, Bundesministerium für Bildung und Forschung

Doch, ist schon viel passiert. Nach der Normung sprechen wir jetzt auch über die Umsetzung. Neue Werkzeuge auf der Basis konkreter Aufgabenstellungen.

Dr. Tina Klüwer, Geschäftsführerin, Parlamind GmbH

Gerade im Mittelstand gibt es noch viel Zurückhaltung. Aber heute sprechen die Medien schon viel über dieses Thema. Und es kommt auch jetzt schon beim Verbraucher an.

12:55 – 13:45 Uhr Spielregeln für den Einsatz Künstlicher Intelligenz
Plattform 2 „Innovative Digitalisierung der Wirtschaft“

13:45 – 14:45 Uhr
Lebenslange Updates für IT: eine Chance für Nachhaltigkeit
Plattform 9 „Sicherheit, Schutz und Vertrauen für Gesellschaft und Wirtschaft“
Moderation: Christiane Stein

Diskussion
Carsten Ahrens, CEO, Giesecke+Devrient Mobile Security
Lina Ehrig, Leiterin des Teams „Digitales und Medien“, Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv)
Dr. Martin Emele, Vice-President Cybersecurity Politikangelegenheiten, Robert Bosch GmbH
Johanna Sydow, Vorsitzende, Runder Tisch Reparatur e.V.

14:30 – 15:15 Uhr
KI für eine nachhaltige Gesellschaft
Plattform 4 „Lernende Systeme – Die Plattform für Künstliche Intelligenz“

Moderation:
Léa Steinacker
Prof. Dr. Michael Dowling, Lehrstuhlinhaber an der Universität Regensburg

KI-Forschung für eine nachhaltige Gesellschaft – Eröffnungsstatement
Prof. Dr. Ina Schieferdecker, Leiterin der Abteilung Forschung für technologische Souveränität und Innovationen, Bundesministerium für Bildung und Forschung

Mit KI zu einer resilienteren Wirtschaft und Gesellschaft – Eröffnungsstatement
Karl-Heinz Streibich, Präsident, acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften

Panel I – Wie kann KI nachhaltiger werden? – Diskussion
Dr. Jessica Heesen, Leiterin des Forschungsschwerpunkts Medienethik und Informationstechnik, Internationales Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW), Eberhard Karls-Universität Tübingen
Prof. Dr. Katharina Morik, Leiterin, Kompetenzzentrum für Maschinelles Lernen Rhein-Ruhr (ML2R) und Lehrstuhlinhaberin für Künstliche Intelligenz, Technische Universität Dortmund
Lucas Spreiter, Gründer, Unetiq GmbH und Leiter der AG Klima, KI Bundesverband e.V.

Panel II – Wie macht KI die Welt nachhaltiger? – Diskussion
Simone Strey,CEO,PEAT GmbH
Dr. Matthias Brunner, Geschäftsführer, Konsortium FreshAnalytics und Gründer und Geschäftsführer, tsenso GmbH
Dr. Lynn Kaack, Senior Researcher in der Energy Politics Group, ETH Zürich und Chair, Climate Change AI

15:30 – 16:15 U
Nachhaltige Software – Methoden und Praxis Plattform 2 „Innovative Digitalisierung der Wirtschaft“

Parallel zu diesen drei Foren gibt es den ganzen Tag über die Möglichkeit des Besuchs einer virtuellen Ausstellung.

Dazu gehören u.a.:

- #HackTheSummer - Digitale Ideen für eine bessere Welt"
"Auf der Schnittstelle von Informatik und Nachhaltigkeit entwickeln Teams von bis zu fünf Schülerinnen und Schülern digitale Prototypen für eine bessere Welt.! (Frithjof Nagel, Projektinitiator)

- Smart Living - schöner Wohnen mit Künstlicher Intelligenz
"Für die Bewohner heißt das: Wohnen der Zukunft wird smart, nachhaltig und bleibt bezahlbar." (Ingeborg Esser, GDW Hauptgeschäftsführerin) [1]

- Entscheider Cockpits - Nachhaltig entscheiden, Krisen besser meistern
"Mit Entscheider-Cockpits helfen wir der Verwaltung, bessere und nachhaltigere Entscheidungen zu treffen, von denen alle profitieren." (Dr. Markus Richter Co-Vorsitz der Plattform 6 und CIO des Bundes, BMI)

Für Rückfragen: das Organisationsteam ist erreichbar unter
- digital-gipfel@bmwi-registrierung.de
- per Telefon +49 (0) 40 370 886 385.

Eine davon lautet: Was bietet "LIVE – Die Foren im xR-Raum" an?

Portfolio