Remember, Remember, ...

Warum ist eigentlich nicht der 9. November zum Nationalfeiertag erklärt worden
 [1]. Bei allem Einsatz für den 3. Oktober
 [2] gerade in seiner "Mehrdeutigkeit" zwischen dem unübersehbaren Terror des Nationalsozialismus und dem Ende des Realen Sozialismus der DDR wäre dieses doch DER Tag nationalen Erinnerns gewesen - oder?

Anstatt aber länger über diese Zusammenhänge und weitere bedeutende Anlässe zu schreiben, die ebenfalls auf diesen Tag fallen, ist heute im Büro ein grosses "*.DOC"-File im Netzwerk zusammengebrochen und konnte nur in Teilen wieder zusammengesetzt werden.

Humptey Dumptey lässt grüssen - und der Tag ist gelaufen.

Und so entsteht dieser Eintrag abends kurz vor 22 Uhr und gehört zu jenen Einträgen, die eingentlich so überlüssig sein sollten wie nur irgendwas - aber dennoch so das wichtigste Ereignis des heutigen Tages aufzeigen.

WS.