Big Brother Daily

Unter dem Titel: "Das Voyeurparadies: ’Big Brother’ für alle und umsonst. Wozu RTL und Premiere? Jetzt kann jeder kann den Nachbarn in den Topf gucken!" hat heute Wolf-Dieter Roth in einem Telepolis Online-Artikel des Heise Zeitschriften Verlags auf die Möglichkeiten hingewiesen, sich ein ganz besonderes Bewegt-Bild von dieser Welt via Web-Cam zu machen.
Er zitiert einige dieser Google-Suchlinks und schreibt:

Einige dieser Suchlinks kursieren seit einigen Tagen durch die Bloggerszene, beispielsweise inurl:"ViewerFrame?Mode=" oder inurl:"view/index.shtml". Und obwohl inzwischen so mancher seine Kamera abgeschaltet hat, bringt ersterer noch über 700 IP-Kameras, zweiterer sogar über 1100. Teils ganz offiziell beispielsweise als Campus- oder Wetter-Webcam im Netz, teils Firmengelände oder Lager von innen zeigend und ganz bestimmt nicht zur öffentlichen Besichtigung bestimmt.

Anbei einige weitere Beispiel als Link:
- USA
- Campus