Bahn-Blues-Blogger

Warum muss ein Tag wie dieser mit einem solchen Eintrag thematisch geblockt werden. Aber es geht nicht anders. Was sich da heute in der Frühe am Bahnhof Zoo am "Comfort Counter" der Deutschen Bahn abspielte, spottet eigentlich schon jeder Beschreibung. [1]

Daher hier nur ganz kurz der Hiweis, das nach einer Wartezeit von gut und gerne zwanzig Minuten nochmals die gleiche Zeit damit vering, um von Frau K. zwei Platzreservierungen für den gleichen Tag samt Quittung [2] zu erhalten. Dabei waren zur Beschleunigung und Vereinfachung die Verbindungen bereits in www.bahn.de herausgesucht, ausgedruckt und am Tresen mit vorgelegt worden.

[1Und doch war es dieses Erleben, das den nachhaltigsten [Negativ-] Eindurck dieses Tages hinterlassen hat und damit das "Privileg" hier in dieser Sammlung erfasst zu werden.

[2Pardon: "KUNDENBELEG". Die Quittung sei die Reservierung selber und könne daher nicht nochmals erstellt werden.